aktien Magazin

Diese IPO-Aktien aus Biotech, Solar und Semiconductor überzeugen mit starkem Wachstum

Aktien-Screener aktien Magazin 387 Leser

Nach den positiven Inflationsdaten letzte Woche lag nun auch der US-Erzeugerpreisindex am Dienstag klar unter den Erwartungen. Tech & Growth feiert derzeit sein Comeback an der Börse. Ein Sektor, der bereits seit Längerem relative Stärke zeigt, ist der Pharma-Sektor. Zudem zeigten sich in den letzten Wochen Aktien aus den Bereichen Semiconductors und Solar überdurchschnittlich stark.

Übersicht zu den stärksten US-Branchen der letzten 4 Wochen (Quelle: aktie.traderfox.com)

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf drei IPO-Aktien aus den Branchen Biotech, Semiconductor und Solar, die in den letzten zwei Jahren ihren Börsengang feierten. Diese Aktien konnten in den letzten Quartalen starkes Wachstum beweisen und stehen möglicherweise noch ganz am Anfang einer jahrelangen Wachstumsstory.

Die spannendsten IPO-Aktien als Übersicht im Trading-Desk

Jedes Jahr gehen zahlreiche Unternehmen an die Börse. Viele der Börsengänge sind auf mittel- bis langfristige Sicht kein attraktives Investment. Doch einige der jungen und innovativen Unternehmen wissen bereits in den ersten Quartalen mit hohem Wachstum und gutem Management zu beeindrucken. Vor einem Investment in IPO-Aktien solltet ihr daher in jedem Fall die ersten Quartalsberichte abwarten und beobachten, wie sich das fundamentale Wachstum und der Kurs nach dem Börsengang entwickeln.

Wer es schafft, die besten IPO-Aktien zu finden, kann mit herausragenden Chance-Risiko-Verhältnissen investieren. Die wichtigsten IPO-Aktien der letzten Jahre findet ihr auf einen Blick im TraderFox Trading-Desk. Unter der Rubrik „IPOs“ findet ihr die bedeutendsten Unternehmen, die in den letzten 10 Jahren an der NASDAQ und der NYSE gelistet wurden. Um die Listen zu finden, könnt ihr im Trading-Desk auf die Rakete oben links klicken und anschließend unter „Lists“ die Rubrik „IPOs“ auswählen.

Kurslisten mit IPO-Aktien im TraderFox Trading-Desk (Quelle: traderfox.com)

Harmony Biosciences (ISIN: US4131971040)


Harmony Bioscience entwickelt Therapien gegen seltene neurologische Krankheiten. Der IPO an der Nasdaq erfolgte im August 2020. Ein Jahr zuvor erhielt Harmony Biosciences die erste FDA-Zulassung für das Medikament WAKIX. Dieses ist ein Mittel gegen Narkolepsie bzw. Tagesschläfrigkeit.

Dank der finanziellen Einnahmen arbeitet das noch junge Biotech-Unternehmen bereits profitabel und kann so weitere Forschungen finanzieren. Die Umsätze mit dem zugelassenen Medikament WAKIX entwickeln sich sehr gut. Das Unternehmen forscht nun daran, ob die Eigenschaften des Mittels auch bei weiteren medizinischen Anwendungen helfen können. Im Blickfeld aktueller Studien liegen u.a. Muskelkrankheiten sowie weitere Schlafkrankheiten.

Neben dem organischen Wachstum gewinnt das Unternehmen durch regelmäßige Übernahmen und Zukäufe an finanzieller Stärke. Im Jahr 2021 konnte der Umsatz um satte 91 % gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Zudem konnte mit einem Gewinn je Aktie von 0,58 USD erstmals ein Geschäftsjahr profitabel abgeschlossen werden. Für das laufende Geschäftsjahr 2022 erwarten Analysten einen Gewinn je Aktie von 2,74 USD.

Am 01.11.2022 wurden die Zahlen des Q3 vorgestellt. Das Management zeigte klare Fortschritte beim Wachstum und fasste beeindruckende Forschungsergebnisse zusammen. Der Umsatz stieg um rund 45 % auf 117,2 Mio. USD. Der Gewinn je Aktie konnte auf 1,44 USD ggü. einem Nettoverlust in Höhe von 0,17 USD im Vorjahr gesteigert werden. Zudem freute sich das Management über positive Signale der Phase-2-Studie zur Anwendung von WAKIX gegen Tagesschläfrigkeit. Auch die Phase-3-Studie gegen Hypersomnie (Schlafsucht) zeigte Fortschritte.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Wochen-Chart der Harmony Biosciences Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Harmony Biosciences ist ein profitables Biotech-Unternehmen, das an der Skalierung seines WAKIX-Wirkstoffs forscht. Im Erfolgsfall könnte die Profitabilität zukünftig stark steigen. Optimistische Anleger können der Aktie auf ein neues Allzeithoch bei rund 61 USD folgen, sollten sich jedoch auf volatile Kursschwankungen gefasst machen.

SkyWater Technology (ISIN: US83089J1088)


SkyWater Technology ist ein Hersteller von Halbleitern. Der IPO von SkyWater erfolgte im April 2021 zu einem Ausgabepreis von rund 14 USD. Das Unternehmen ist ein sogenannter zertifizierter Category 1A Trusted Foundry, d.h. es ist autorisiert für die Belieferung des US-Militärs. SkyWater ist ein Profiteur des CHIP Act der US-Regierung, der den Aufbau eines Ökosystems für die heimische Chip-Produktion forciert.

Vor kurzem erhielt SkyWater eine Auftragserweiterung des US-Verteidigungsministeriums für seine RH90-Plattform. Der Einsatz der Chips ist beispielsweise für Satelliten in strahlungsintensiven Orbits geplant. Neben Aufträgen für die US-Verteidigung sowie die Luft- und Raumfahrt kommen auch Aufträge aus dem zivilen Sektor. Beispielsweise arbeitet SkyWater mit verschiedenen Partnern an Projekten für Biosensoren in der Gesundheitsbranche.

Das Wachstum von SkyWater beschleunigte sich zuletzt spürbar. Im letzten Jahr konnte der Umsatz um 16 % gesteigert werden. Das langfristige Wachstumsziel des Managements wurde jedoch mit 25 % pro Jahr ausgerufen. Die Verluste sinken seit einigen Quartalen und die Bruttomarge konnte zunehmen. Ab 2024 wird erwartet, dass SkyWater profitabel arbeitet.

Die Zahlen für das abgelaufene Q3 wurden am 07.11.2022 präsentiert. Anleger durften sich über ein erneutes Rekordquartal freuen, bei dem die Erwartungen klar übertroffen wurden. SkyWater konnte erstmalig ein positives EBITDA verbuchen. Der Nettoverlust (6,9 Mio. USD) sank das vierte Quartal in Folge. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um rund 49 % auf 52,3 Mio. USD. Für das Q4 erwartet das Management eine Fortsetzung des Wachstums.

Der Kurs der SkyWater Aktie konnte nach dem starken Q3-Bericht wieder über die 50-Tage-Linie springen. Die Ankündigung einer Kapitalerhöhung durch neue Aktien mit einem Ausgabekurs von 9 USD führte am 15.11.2022 zu einem leichten Verkaufsdruck. Dank des starken Marktumfelds konnte sich der Kurs jedoch etwas erholen.

Wochen-Chart der SkyWater Technology Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: SkyWater ist ein spannender Nischenplayer im Halbleitermarkt. Der Kurs der Aktie liegt momentan unter dem IPO-Preis. Die letzten Quartalsberichte zeigen jedoch, dass das Unternehmen auf Wachstumskurs ist. Anleger sollten beobachten, ob der Kurs im aufhellenden Marktumfeld wieder den Ausgabepreis von 14 USD erreichen kann. Ein Einstieg bietet sich erst an, wenn die Aktie auf neue Hochs klettert.

Shoals Technologies Group (ISIN: US82489W1071)


Shoals Technolgoies ist ein Anbieter von sogenannten EBOS-Lösungen (Electrical Balance of Systems), die für die Installation von Solar-, Speicher- und seit diesem Jahr auch für Ladeinfrastrukturen von Elektrofahrzeugen genutzt werden. Die Produkte sind erforderlich, um den Strom zwischen der Energiequelle, dem Wechselrichter sowie dem Energienetz zu transportieren. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und ging 2021 mit einem Ausgabepreis von 25 USD an die Nasdaq.

Das Unternehmen profitiert vom globalen Fokus auf erneuerbare Energien. Ein zusätzlicher Treiber ist der Inflations Reduction Act, der unter anderem Ausgaben der US-Regierung zur Erneuerung der Infrastruktur bereithält.

Der Umsatz in den letzten 3 Jahren konnte um durchschnittlich 27 % pro Jahr gesteigert werden. Die letzten Jahre arbeitete Shoals zudem immer profitabel. Allerdings brach die Marge im Jahr 2021 deutlich ein. Für das laufende Jahr 2022 erwarten Analysten eine Erholung des Gewinns mit einer Nettomarge von knapp 10 %. Nach letzten Prognosen des Managements könnte diese Schätzung jedoch geschlagen werden. Hiernach soll der Umsatz für 2022 nun bei 310-325 Mio. USD (Wachstum von 45%-52 %) und der adj. Nettogewinn bei 48-53 Mio. USD liegen.

Die Zahlen für das Q3 vom 14.11.2022 kamen an der Börse extrem gut an. Der Umsatz lag mit 90,8 Mio. USD deutlich über den Erwartungen (Konsens: 82,6 Mio. USD) und stieg im Jahresvergleich um 52 %. Der Gewinn je Aktie konnte auf 0,07 USD um rund 250 % erhöht werden. Das Rekordquartal mit einer Bruttomarge von fast 40 % und einem Wachstum des Auftragsbestands von 74 % ggü. dem Vorjahr führte zu einem zwischenzeitlichen Tagesanstieg des Kurses von mehr als 30 %.

Wochen-Chart der Shoals Technologies Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Shoals ist ein erfahrener Player im Solarmarkt, der im letzten Jahr seinen Börsengang feierte. Das Unternehmen beschleunigte sein Wachstum zuletzt und dürfte vom Inflation Reduction Act sowie vom Vorstoß in den Markt für E-Auto-Ladeinfrastrukturen vor weiterem Wachstum stehen. Die Aktie pendelt momentan um den Ausgabepreis von 25 USD. Nach einem Ausbruch über 30 USD wäre der Weg aus charttechnischer Sicht vorerst frei.

Wir wünschen euch viel Erfolg an den Kapitalmärkten!

Verwendete Tools:

·         Trading-Desk: https://www.traderfox.com

·         Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com


Bildherkunft: AdobeStock_544983677