aktien Magazin

Finanzblogger stellen ihre beste Aktie für Dividendenjäger vor!

Artikel, Influencer-Lifestyle Philipp Karges 3.093 Leser

Liebe Leser,

es gibt viele Gründe, warum Dividendenaktien unter Investoren sehr beliebt sind. Einige Dividendenjäger wollen sich z.B. ein passives Einkommen aufbauen, andere erhoffen sich eine höhere Stabilität im Portfolio. Auch wenn Dividendenaktien in den letzten Jahren nicht so gut abschnitten wie Wachstumsaktien, legten Dividendenaktien langfristig sogar eine Outperformance hin. Wir haben Finanzblogger nach ihren Favoriten unter den Dividendenaktien gefragt.

 

aktienmann (@aktienmann)


Für mich persönlich bietet die Deutsche Konsum REIT-AG tolle Chancen für Dividendenjäger. Das Geschäftsmodell des Unternehmens fokussiert sich auf den Erwerb von Fachmarktzentren im deutschen Einzelhandel, wobei ganz besonders der Anker im Lebensmittelsektor hervorgehoben werden muss. Die mächtige Marktstellung des deutschen Einzelhandels und die mangelnde Aktivität großer Investoren auf diesem Gebiet, ermöglichen es der Gesellschaft unter dem Radar dieser Wettbewerber zu agieren und den Investoren sowohl stabile und wachstumsstarke Cashflows zu liefern. Zudem wird die DKR von einem erfahrenen Geschäftsführer voran getrieben, der selber große Anteile der Gesellschaft hält und eine transparente, aktive Expansionsstrategie fährt.

 

Cbas Invest (@cbas.invest)


Ich bin ja um ehrlich zu sein eher der Dividendenjäger, der die ganze Sache noch mit Wachstum verknüpft und treibe mich da dementsprechend eher im Tech- bzw. Halbleiterbereich rum. Geht’s rein um die Dividenden, ist PepsiCo meiner Meinung nach eine sensationelle Wahl. Die fundamentalen Daten sind mehr als in Ordnung und die Dividendenentwicklung auch stark. Außerdem hat die Aktie mit einer Auszahlungshistorie von mehr als 35 Jahren eine hohe Kontinuität. Der Bereich der Konsumgüter  bringt einen gewissen Inflationsschutz mit sich und durch die Snack-Sparte ist PepsiCo einfach noch vielfältiger und breiter aufgestellt. Summasumarum stimmt hier einfach das Gesamtbild und das gefällt mir an PepsiCo.

 

EasyFinanzBildung (@easyfinanzildung)


Für uns zählt das Unternehmen Procter & Gamble zu einer der besten Aktien für Dividendenjäger. Der Dividendenkönig weist seit ca. 64 Jahren ein konstantes Dividendenwachstum vor, bei einer aktuellen Dividendenrendite von ca. 2,4 %. Im Bereich Konsumgüter des täglichen Gebrauchs zählt es zu einem der weltweit führenden Anbieter. Durch die breite Aufstellung des Unternehmens im Bereich Pflege werden dessen bekannte Produkte auf der ganzen Welt genutzt. Einige der bekannten Marken, die bestimmt viele von uns schon einmal genutzt haben, sind z.B. Febreze, Pampers oder auch Head & Shoulders. Für alle, die eine konstante Dividende erhalten möchten und auch keine hohe Steigerung der Dividende erwarten, ist Procter & Gamble unserer Meinung nach die optimale Aktie für Dividendenjäger.

 

Finanzen.ig (@finanzen.ig)


Novo Nordisk hat nicht nur unglaublich gute Fundamentaldaten und eine enorm hohe Marge, sondern bekämpft mit seinen Medikamenten das (leider) immer häufiger auftretende Diabetes und auch Hämophilie und Fettsucht. Aufgrund der Dividendensteigerungen in den letzten 20 Jahren (im Schnitt der letzten 10 Jahre um 17 %) und einer moderaten Ausschüttungsquote sowie regelmäßigen Aktienrückkäufen passt die Aktie wie maßgeschneidert zu meiner Dividendenwachstumsstrategie. Vor allem gefällt mir dabei auch die Diversifikation über verschiedenen Länder und Kontinente. Kursgewinne gab es in der Vergangenheit zudem auch nicht allzu knapp. Trotz der recht hohen Quellensteuer ein großartiges Investment und daher meine größte Einzelaktie im Depot.

 

Finanzwolke (@finanzwolke)


Die Apple-Aktie gilt als eine der größten Wachstumsaktien schlechthin. Allein im letzten Jahr legte die Aktie um mehr als 35% zu. Das weltgrößte börsennotierte Unternehmen blickt auf ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 15 % und ein Gewinnwachstum von 13 % in den vergangenen Jahren zurück. Doch wieso wird eine Wachstumsaktie wie Apple interessant für Dividendeninvestoren? Apple schüttet seit 2012 eine Dividende aus, welche mit aktuell 10 % pro Jahr wächst. Die Dividendenrendite von aktuell nur etwa einem Prozent macht Apple noch nicht sonderlich attraktiv für Investoren, welche Wert auf einen passiven Cashflow legen. Gemessen jedoch am Dividendenwachstum und der aktuell niedrigen Ausschüttungsquote von weniger als 25% hat Apple noch viel Spielraum um in den kommenden Jahren auf eine noch attraktivere Dividendenrendite zukommen. Das Unternehmen glänzt mit einem starken, soliden Wachstum und hat eine der stärksten Bilanzen der Welt. Für mich ein Pflichtinvestment in einen zukünftig starken Dividendentitel.


Bildherkunft: Adobe Creative Cloud