aktien Magazin

Qualitätsaktien mit steigenden freien Cashflows sind laut Goldman Sachs die besseren Qualitätsaktien

Kommentare aktien Magazin 2.108 Leser

Qualitätsaktien stehen an der Börse hoch im Kurs. Auch bei TraderFox spielen Titel, die unter diese Kategorie fallen, eine wichtige Rolle. Das lässt sich schon alleine daran erkennen, dass es mit den High Quality Stocks USA und den High Quality Stocks Europe 2 regelbasierte Depotkonzepte gibt, die sich solchen Werten widmen. Und die starke Performance dieser Portfolio-Strategien erklärt auch, warum Qualitätsaktien so beliebt sind bei vielen Anlegern.

In einer aktuellen Studie widmet sich auch Goldman Sachs wieder einmal dem Thema. Die US-Investmentbank erinnert darin zunächst einmal daran, dass man Qualität hausintern seit langem daran festmacht, inwieweit Unternehmen dauerhaft in der Lage sind, höhere Kapitalrenditen zu erzielen. Nach Ansicht der Studienautoren werden nachhaltige Geschäftsmodelle durch den Zugang zu Wachstum, nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen und Effektivität bei Management und Aufsicht aufrechterhalten.

Wie es weiter heißt, ist der Ansatz, Qualitätsaktien zu halten sinnvoll, weil gute Unternehmen in der Lage sind, ihre eigene Erfolgsgeschichte zu schreiben und sie gleichzeitig weniger wahrscheinlich Wettbewerbs-, Betriebs- oder Reputationseinbußen erleiden. Zu erklären ist das nicht zuletzt mit einer relativ starken Positionierung und einer guten Führung. In der Praxis funktioniere der Qualitätsansatz letztlich vor allem deshalb, weil Investoren die Erträge, die große Unternehmen am Ende erwirtschaften, insbesondere über längere Zeiträume hinweg oft unterschätzen.

Überzeugende risikobereinigten Renditen

Zudem vertritt man bei Goldman Sachs die Ansicht, dass qualitativ hochwertige Unternehmen ihren eigenen Erfolg mit Hilfe von Effizienzsteigerungen, starken Bilanzen und reduziertem Franchise-Risiken generieren und verlängern können. Eine eigene Analyse zeigt demnach auch, dass Unternehmen mit nachhaltig hohen Cash-Renditen auf das investierte Kapital (CROCI) über die vergangenen 10 Jahre hinweg ein durchschnittliches annualisiertes Alpha von 7,6 % über rollierende 3-Jahreszeiträume erwirtschaftet haben. Zudem hätten Werte nach dieser Machart langfristig gesehen die besten risikobereinigten Renditen erzielt.

Trotzdem gebe es bei vielen Anlegern derzeit Vorbehalte gegenüber Qualitätsaktien, weil deren Bewertungsaufschlag gegenüber dem Gesamtmarkt im historischen Vergleich relativ hoch ist. Allerdings war letzteres für die vergangenen 4 Jahre auch eine typische Konstellation, wie die nachfolgende Grafik zeigt.

Konkret handeln demnach Unternehmen mit branchenführenden Kapitalrenditen (Top-Quartil im 3-Jahres-Durchschnitt beim CROCI) mit einer mittleren Prämie von 18 % gegenüber einer Durchschnittsprämie von 9 % seit 2007. Dennoch hätten nachhaltig hohe Kapitalrenditen die Anleger bisher weiterhin belohnt, insbesondere wenn sie mit einem dauerhaften Wachstum und einem positiven Renditeentwicklung einhergingen.

EV/EBITDA-Multiplikator für Premium-Qualitätsaktien auf Median-Basis und auf Sicht von 12 Monatsschätzungen gegenüber dem Weltaktienindex MSCI ACWI (MSCI All Country World Index)

q1

Quellen: FactSet, Datastream, Goldman Sachs Global Investment Research

Wachstum und Kapitalrenditen als wichtigste Performance-Treiber

Die Berechnungen von Goldman Sachs zeigen dabei, dass sich die Performance auf 2 wesentliche Arten steigern lässt. Erstens durch ein stärkeres säkulares Wachstum und zweitens durch eine steigende Dynamik bei den Kapitalrenditen. Diese beiden Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse langfristig besser ausfallen als von den Anlegern im Schnitt erwartet.

Auf der Suche nach interessanten Aktien basierend auf dem skizzierten Ergebnis hat Goldman Sachs nach Unternehmen mit im Branchenvergleich hohen CROCIs sowie vorteilhaftem Wachstumsaussichten gesucht. Nicht für die Favoritenliste in Frage kamen Gesellschaften mit sinkenden operativen Margen im Prognosezeitraum sowie Unternehmen, die bei den Nachhaltigkeitskriterien wie Umwelt, Soziales und Unternehmensführung schlecht abschnitten.

Die nachfolgende Tabelle zeigt jene Qualitätstitel mit der besten Kombination aus freier Cashflow-Rendite und Umsatzwachstum, die zudem auch noch mit einer Kaufempfehlung der Analysten von Goldman Sachs versehen sind.

Ausgewählte Qualitätsaktien nach Goldman Sachs-Lesart: Titel mit steigendem freien Cashflow

q2

Excludes companies with CROCI >100% and sales CAGRs <7%; **Defined as Price-to-FCF (CY20) divided by sales CAGR (FY1-FY3); ***E&S score shown as ‘nm’ where disclosure is <40% on material metrics
Quelle: Goldman Sachs Global Investment Research, Stand: 11.07.2019

Tipp: Im Premium-Bereich unserer Website führen wir regelbasierte Portfolios. Das Portfolio "High-Quality-Stocks USA" einbehaltet 10 ausgewählte Burggraben-Aktien. Die Rendite ist extrem gut. Wir starteten das Depot am 12.06.2015. Seitdem beträgt die Rendite +97,5 %. Das entspricht einer Outperformance von 40,94 % gegenüber dem S&P 500 Total Return. Das Musterdepot ist nachbildbar. Alle Transaktionen werden vorab bekanntgegeben:

-> aktien Investment-Package abonnieren und Zugriff auf unsere regelbasierten Portfolios erhalten.

punkt-3-performance
Bildherkunft: Adobe Stock: 48500453