DIALOG SEMICOND. LS-,10EI 43,395€ +0,97%
30.07. 08:47

Chipentwickler Dialog Semiconductor bestätigt Prognose


LONDON (dpa-AFX) - Der Chipentwickler Dialog Semiconductor rechnet für das laufende Geschäftsjahr weiter mit einer höheren Profitabilität. Die bereinigte Bruttomarge werde voraussichtlich über der von 2018 liegen, teilte das MDax -Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage seiner endgültigen Zahlen für das zweite Quartal in London mit und bestätigte damit die im Frühjahr abgegebene Prognose.

Zwischen April und Ende Juni verzeichnete der Zulieferer für Smartphonehersteller eine bereinigte Bruttomarge von 49,7 Prozent und lag damit um 1,4 Prozentpunkte über dem Vergleichswert des Vorjahres. Im laufenden dritten Quartal rechnet der Konzern mit einer Marge auf diesem Niveau. Der Umsatz soll dabei zwischen 360 Millionen und 400 Millionen US-Dollar liegen.

Für das Geschäftsjahr rechnet Dialog Semiconductor dagegen weiter mit einem Umsatzrückgang. Im Vergleich zum Vorjahr soll der bereinigte Umsatz im mittleren einstelligen Prozentbereich sinken. Dialog hatte bereits Mitte Juli die Eckdaten für das zweite Quartal vorgelegt und dabei sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Ergebnis positiv überrascht.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal waren die Erlöse vor allem dank eines einmaligen Lizenzgeschäfts mit dem Großkunden Apple um rund 63 Prozent auf 482 Millionen Dollar geklettert. Das operative Ergebnis lag bei 217 Millionen Dollar nach 26,2 Millionen vor einem Jahr.

An der Börse hatten die Eckdaten der Aktie weiteren Schub verliehen. Ende vergangener Woche hatte das Papier mit 40,66 Euro den höchsten Stand seit Herbst 2017 erreicht. Die am Dienstag vorgelegten detaillierten Zahlen scheinen der Aktie weiteren Auftrieb zu geben. Die Dialog-Semiconductor-Anteile legten auf der Handelsplattform Tradegate vorbörslich mehr als zwei Prozent auf knapp 41 Euro zu./eas/zb/jha/