Linde plcEI 174,500€ +0,14%
05.08. 12:33

Linde erhöht erneut Gewinnziel für 2019


DUBLIN/GUILDFORD (dpa-AFX) - Der fusionierte Industriegase-Konzern Linde zeigt sich nach einem Gewinnplus im Auftaktquartal noch zuversichtlicher für das Gesamtjahr. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) soll 2019 auf 6,95 bis 7,18 US-Dollar zulegen, wie das im Dax notierte Unternehmen am Montag in Guildford bei London mitteilte. Das sei ein Anstieg im Jahresvergleich um 12 bis 16 Prozent. Linde hatte bereits bei Vorlage der Zahlen für das Auftaktquartal das Gewinn-Ziel erhöht und ging zuletzt von einem Plus von 9 bis 13 Prozent aus, nach einem bereinigten Gewinn je Aktie von 6,19 Dollar im Jahr 2018. Zum Gewinnplus sollen unter anderem Synergien aus der Fusion beitragen. 2019 bis 2022 sollen diese 1,1 Milliarden Dollar betragen. Die Aktie setzte sich mit einem Kurssprung von mehr als zwei Prozent an die Dax-Spitze.

Im zweiten Quartal erhöhte sich der Proforma-Gewinn je Aktie (EPS) im Jahresvergleich um 12 Prozent auf 1,83 Dollar. Das war mehr als von Experten erwartet. Im bereinigten Gewinn sind unter anderem Kosten für den Zusammenschluss nicht enthalten. Im fortgeführten Geschäft erhöhte sich der bereinigte Gewinn auf Proforma-Basis um 11 Prozent auf eine Milliarde Dollar. Der Umsatz verharrte hingegen mit knapp 7,2 Milliarden Dollar auf dem Niveau des Vorjahres. Das war etwas mehr als Analysten erwartet hatten. Rechnet man die Währungseffekte heraus, dann sind die Erlöse um vier Prozent im Jahresvergleich gestiegen./mne/jha/