Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaAEI Kaufen
20.04. 21:46 5,648€ -4,16%
05.04. 13:44

BVB-Chef Watzke hofft auf Verbleib von Haaland: 'Kein Alternativplan'


DORTMUND (dpa-AFX) - Vereinschef Hans-Joachim Watzke sieht gute Chancen auf einen Verbleib von Erling Haaland in diesem Sommer beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund . "Es gibt da keinen Alternativplan", sagte der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten in einem Interview des Streamingdienstes DAZN und des Internetportals "Spox". Auf die jüngsten Medienberichte aus Spanien über ein Treffen zwischen Haalands Vater Alf-Inge und Berater Mino Raiola mit Barça-Präsident Joan Laporta reagierte Watze gelassen: "Wir werden das mit Erling, seinem Vater und seinem Berater Mino Raiola in Ruhe besprechen. Wir wollen ja auch, dass er gerne bei uns bleibt, dass er mit Überzeugung nächstes Jahr für den BVB Tore schießt."

Allerdings dürfte sich die Verhandlungsposition für den BVB nach dem 1:2 am Karsamstag gegen Frankfurt verschlechtert haben. Schließlich scheint bei nun sieben Punkten Rückstand auf den Tabellenvierten aus Hessen die Champions-League-Qualifikation bereits verspielt zu sein.

Bei der Frage nach einem etwaigen Wechsel von Haaland-Sturmpartner Jadon Sancho klang Watzke weniger zuversichtlich: "Jadon ist deutlich länger bei uns als Erling. Sollte da ein außergewöhnliches Angebot kommen, dann werden wir das mit dem Spieler und dem Berater diskutieren, wie immer." Gleichwohl erwartet er keinen heißen Transfer-Sommmer: "Gerade bei den ganz großen Clubs sieht man, was Corona für Wunden geschlagen hat - und es sind keine kleinen, die innerhalb von zwei Wochen abheilen."/bue/DP/fba