LS - DAXLS Kaufen
07.05. 22:57 15.401,00 +1,52%
04.05. 09:25

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger lassen es weiter langsam angehen


FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem freundlichen Wochenauftakt ist am Dienstag am deutschen Aktienmarkt schon wieder die Luft raus. Der Dax pendelte im frühen Handel um seine Gewinnschwelle, zuletzt lag er leicht mit 0,06 Prozent im Plus bei 15 244,86 Punkten. Damit setzten sich die moderaten Schwankungen des Leitindex unterhalb des Rekordhochs von 15 501 Zählern fort.

Laut der Landesbank Hessen-Thüringen ist es beachtenswert, wie beharrlich sich der Dax in den vergangenen Wochen oberhalb der 15 000er Marke gehalten hat. Charttechnisch haben die Helaba-Experten aber nun ihre Bedenken, zumal es dem Dax am Montag erneut nicht gelungen sei, die kurzfristig relevante 21-Tage-Durchschnittslinie nachhaltig zu überwinden. Sie verwiesen auch auf die Saisonalität: Gemäß der Börsenweisheit "Sell in May and go away" soll der Mai ein guter Monat sein für einen vorübergehenden Rückzug.

Am breiteren deutschen Markt fiel die Tendenz am Dienstag uneinheitlich aus: Während der SDax mit den Kleinwerten um knapp ein halbes Prozent stieg, verlor der MDax mit den mittelgroßen Werten 0,17 Prozent auf 32 856,36 Punkte. Er wurde belastet vom Kursrutsch einiger gewichtiger Aktien, die in den vergangenen Monaten als Gewinner der Corona-Krise gefeiert wurden. Der Eurozonen-Index EuroStoxx dagegen bewegte sich mit 0,3 Prozent im Plus./tih/stk