ASOS PLCEI Kaufen
25.02. 19:33 64,760€ -1,61%
ASOS PLC (2,70%)

ASOS Plc. mit Chart-Breakout auf das 52W-Hoch! Markenstrategie-Ausbau könnte Margentreiber werden - KUV nur 1,3!

Chart-Tweets Jörg Meyer

Die Aktie von Asos Plc, der britischen Online-Händler von Mode, zieht heute ans 52-Wochenhoch und versucht den Ausbruch. Was steckt dahinter?

1.) Die Pandemie hat den Shift hin zum Online-Kauf von Mode beschleunigt. Die eCommerce-Unternehmen werden dauerhaft von der gewachsenen Kundenbasis profitieren. Zuletzt kam Asos auf 24,5 Mio. aktive Kunden und war in UK, USA und Deutschland präsent.

2.) Asos verfolgt eine Markenstrategie. Mittlerweile hat man gut 20 Brands im Portfolio. Mit diesen lassen sich i.d.R. höhere Margen erzielen. Nun gab man den Kauf der Marken Topshop, Topman, HIIT und Miss Selfridge vom Einzelhandelsriesen Arcadia bekannt.

3.) Der wachsende Fokus auf eigene Marken könnte sich mittelfristig positiv auf die Profitabilität auswirken. Da Asos nur mit einem KUV von 1,3 (Zalando: 2,6) gehandelt wird und damit auch günstiger als eine Zalando ist, dürfte sich eine anziehende Marge positiv im Kurs abbilden. Mit dem Ausbau des Markenportfolios könnten die Akteure auf dieses Szenario einer zukünftig höheren Profitabilität setzen.
ASOS PLC (2,70%)