Hilltop Holdings Inc.DI Kaufen
25.02. 20:17 33,116$ -1,33%
Hilltop Holdings Inc. (-0,64%)

Hilltop Holdings - Auf eine enge Konsolidierung könnte der Ausbruch folgen

Chart-Tweets Hinnerk Lührs

Die Finanzbranche zog in den letzten Wochen stark an. Dies liegt unter anderem daran, dass die FED Mitte Dezember die großen US-Bankhäuser als krisenfest bezeichnete und die Auflagen für die Kapitalausstattung lockerte. Hinzu kommt, dass die Anzahl der Börsengänge und SPACs enorm zugenommen hat und Private-Equity-Geschäfte tendenziell vom ersten Halbjahr 2020 auf Ende 2020 und Anfang 2021 verschoben wurden. Die Nullzinspolitik stellt billiges Geld zur Verfügung, von welchem zahlreiche Unternehmen im Finanzsektor profitieren.

Im Zuge des Branchen-Trends sollte man Hilltop Holdings auf dem Schirm haben. Die Aktie des Unternehmens konsolidiert nach überzeugenden Quartalszahlen am 21er EMA. Das Unternehmen ist in der Bereitstellung von Bankdienstleistungen (Banking, Broker-Dealer, Kreditvergabe, Versicherungen, etc.) für Unternehmen und Verbraucher tätig. In den letzten drei Jahren konnte das Unternehmen den Umsatz um durchschnittlich 10,64 % und den Gewinn je Aktie um durchschnittlich 54,54 % steigern.

Im vierten Quartal 2020 konnte das Unternehmen einen Nettogewinn in Höhe von 116,4 Mio. USD ausweisen. Der Gewinn je Aktie lag mit 1,35 USD ganze 150 % über dem Wert im Vorjahresquartal. Der starke Gewinnanstieg ist vor allem auf das Segment “Mortgage” zurückzuführen. Das Ergebnis vor Steuern hat sich im Segment “Mortgage” von 8,5 Mio. USD auf 84 Mio. USD verbessert. Dies ist vor allem auf den anziehenden Häusermarkt zurückzuführen, der durch die niedrigen Zinsen und die Homeoffice-Arbeitskultur befeuert wird.
Hilltop Holdings Inc. (-0,64%)