ASML Holding N.V.EI Kaufen
20.04. 20:47 511,450€ -2,36%
ASML Holding N.V. (4,91%)

Paukenschlag bei Intel - 20 Mrd. USD-Investition in Fabs und Aufbau der Auftragsfertigung. Neue EUV-Aufträge für ASML winken!

Chart-Tweets Jörg Meyer

Die Aktie von ASML strebt den Chart-Breakout aus einer flachen Basis auf das 52-Wochenhoch an. Was steckt dahinter?

1.) Intel meldete gestern Abend einen Paukenschlag mit seinem Business-Update. 20 Mrd. USD fließen in zwei neue Fabriken in Arizona. Zugleich will man sich als ein führender Auftragsfertiger für Halbleiter positionieren.

2.) Da Intel technologisch noch hinter TSMC ist, dürften auch in den Folgejahren erhöhte Investitionen in modernes Equipment notwendig werden. Ein direkter Profiteur ist ASML!

3.) ASML ist der führenden Anbieter von EUV-Systemen für die Fertigung von Chips mit extrem ultravioletter-Strahlung. Damit werden winzigste Strukturen auf Siliziumscheiben gebracht, welche wiederum die Basis für Transistoren sind. Damit können letztlich kleinere und leistungsfähigere Chips realisiert werden.

4.) Weltweit herrscht eine Chipknappheit. Die Kapazitäten werden ausgedehnt. Die EU strebt an mehr Chipfertigung aufzubauen um unabhängiger zu werden und auch das dürfte für ASML eine Absatzchance für seine EUV-Anlagen eröffnen.

Die Ambitionen von Intel sowie der EU werden das Wachstum von ASML weiter antreiben. Die Bewertung per 2023 mit einem KUV von 10 und KGV ist schon Premium. Die Aktie ist daher lediglich für Trader interessant, da sich aktuell ein neuer, bedeutsamer Ausbruch auf das 52-Wochenhoch ankündigt.
ASML Holding N.V. (4,91%)