ExlService HoldingsXNAS Kaufen
06.10. 16:30 156,940$ -3,21%
ExlService Holdings (10,09%)

IT-Dienstleister ExlService verzeichnet starkes Wachstum im Analytics-Geschäft – Aktie mit neuem Allzeithoch!

Chart-Tweets AndreasZ

Der IT-Dienstleister ExlService Holdings (EXLS) zählt seit Monaten zu den Leader-Stocks am US-Markt, der Rücksetzer im Technologiesektor fast gänzlich ignoriert hat. Dieser unterstützt seine Kunden nicht nur mit Beratungen, der digitalen Transformation und der der Auslagerung diverser Geschäftsprozesse, sondern profitiert vor allem vom Wachstum des höhermargigeren Analytics-Geschäfts. Unternehmen verfolgen zunehmende einen datengesteuerten Ansatz und binden künstliche Intelligenz ein, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Der Betrieb lässt sich optimieren und Kunden können besser verstanden werden. Bedient werden hauptsächlich mittelständische und Fortune 500-Unternehmen aus den Bereichen Versicherung, Finanz- und Gesundheitsdienstleistung und Einzelhandel.

Nun gelingt nach besser als erwarteten Quartalszahlen der Breakout auf neue Hochs. Der Umsatz steigt im Q2 um 26,1 % auf 329,72 Mio. USD), wobei das erwähnte Analytics-Geschäft um 44,8 % wachsen konnte. Mit 46 % ist dieses fast für die Hälfte der Einnahmen verantwortlich. Auch der Gewinn je Aktie lag mit 1,50 USD (Konsens: 1,32 USD) klar über den Schätzungen. Die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr hob das Management auf 1,35 bis 1,37 Mrd. USD (Konsens: 1,33 Mrd. USD) an. Die Gewinnspanne wird von 5,40 bis 5,65 USD auf 5,60 bis 5,80 USD je Aktie (Konsens: 5,57 USD) nach oben angepasst.

Auch JPMorgan geht davon aus, dass die konservativen Wall Street-Schätzungen nach oben revidiert werden und weiteres Kurspotenzial vorhanden ist, wobei das gestrige Kursziel von 161 USD (Neutral -> Overweight) bereits abgearbeitet wurde. Die Aktie verfügt über ein aktives Trend-Template und startet nun weit vor den Indizes den Versuch der Trendfortsetzung.
ExlService Holdings (10,09%)