Valneva SEEI Kaufen
06.10. 15:29 5,714€ +0,04%
Valneva SE (-14,73%)

Shake Out bietet antizyklische Einstiegsgelegenheit - Wird Pfizer aufstocken?

Chart-Tweets Marvin Herzberger

Valneva (i.) hat am Freitagabend verkündet, dass die Zusammenarbeit mit IDT Biologika zur Herstellung von Wirkstoffen für COVID-Impfstoffe beendet worden sei. Gemäß der im November 2021 unterzeichneten Vereinbarung über kommerzielle Herstellungsdienstleistungen produzierte IDT Biologika VLA2001-Bulk-Impfstoff in seinen Anlagen der Biosicherheitsstufe 3 in Deutschland, und Valneva kaufte die Chargen, die bisher von IDT hergestellt wurden. Angesichts des reduzierten Auftrags der Europäischen Kommission hat Valneva die Herstellung des Impfstoffs ausgesetzt und zahlt IDT als Entschädigung bis zu 36,2 Millionen Euro in bar und umgerechnet 4,5 Millionen Euro in Form von Sachleistungen in Form von von Valneva gekaufter spezifischer Ausrüstung.

Diese Nachricht löst heute ein panisches Gap Down aus, doch aus Trading-Sicht könnte sich hierdurch ein antizyklisches Long-Manöver anbieten. So will der Konzern endlich einen Schlussstrich unter das Thema Corona-Impfstoff ziehen, um seinen Fokus gezielt auf aussichtsreichere Präparate und Krankheiten wie Borreliose zu richten. Für Fantasie könnte auch eine potenzielle Übernahme durch Pfizer sorgen. Der Pharmakonzern stieg im Juni mit einem 8,1 % Aktienpaket in eine Kapitalerhöhung von Valneva zu Kursen von 9,49 Euro je Aktie ein.
Valneva SE (-14,73%)