Expedia GroupDI Kaufen
31.01. 21:59 114,267$ -1,12%
Expedia Group Inc. (-1,26%)

Günstige Bewertung beim Reiseportal Expedia als Rezessionsschutz – BofA sieht Aufwärtspotenzial von 25 %!

Chart-Tweets AndreasZ

Die Erholung der Reiseaktivitäten schreitet weiter voran, wobei das Potenzial bei den Fluglinien meist durch Personalengpässe begrenzt wird. Einen guten Eindruck machen derzeit auch die Online-Reiseportale, die auf Sicht der letzten vier Wochen zu den stärksten Branchen am US-Markt zählen. Expedia Group (EXPE, i) könnte einer der Profiteure sein, der bereits einen Versuch gestartet hat, die Bodenbildung zu beenden und am 25.01. von einer bedeutsamen Kurszielanhebung profitieren könnte.

Die Analysten von der BofA heben stufen die Aktie von 138 auf 143 USD (Buy) und erachten Expedia innerhalb der Peer Group, etwa im Vergleich zu Booking (BKNG), als günstig bewertet. Negative Beeinträchtigungen auf das Reiseverhalten durch eine drohende Rezession dürften daher auch geringer ausfallen. Verwiesen wird für das vierte Quartal auch auf konstruktive Daten zum App-Traffic von SensorTower. Auch Barclays sieht die Reiseanbieter unter den Small- und MidCap-Internetaktien in der Favoritenrolle und stuft Expedia auf 129 USD (Overweight)

Expedia bietet von der Buchung der Unterkünfte bis hin zu Flügen oder Mietwagen immer mehr Services an und entwickelt sich zunehmend zu einem One-Stop-Shop für die Urlaubsplanung. Verstärkt werden auch Treueprogramme, um die Kunden besser zu binden. Ein wichtiger Bestandteil, um die Kunden über die eigenen Kanäle zu erreichen, ist auch die eigene App, wo die Auslastung im letzten Quartal wieder 40 % über dem 2019er-Niveau gelegen hat. Neue Funktionen wie Preisverfolgung, Trip-Boards für das Abspeichern von bevorzugten Aktivitäten und intelligente Einkaufsfunktionen für den raschen Vergleich von Hotelzimmern und Empfehlungen sollen die Kunden überzeugen. Mit einem KGV von etwas über 12 für das kommende Jahr (Booking mit knapp 20) ist die Aktie attraktiv bewertet. Eine Fortsetzung der Erholungsbewegung könnte durch den Analystensupport nun begünstigt werden.
Expedia Group Inc. (-1,26%)