Argenx SEEI Kaufen
24.05. 09:42 333,050€ -0,73%
Argenx SE (-0,13%)

Das niederländische Pharmaunternehmen Argenx überzeugte zuletzt mit einem Umsatzwachstum von 260 % - Eine vielversprechende Empfehlung der Europäischen Kommission treibt die Aktie ans Allzeithoch!

Chart-Tweets Andreas H

Argenx ist ein Biotechnologieunternehmen aus den Niederlanden, das sich mit der Entwicklung von Antikörper-basierten Therapien zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen und Krebs beschäftigt. Am 15. September empfahl ein Beratergremium der Europäischen Kommission die uneingeschränkte Zulassung von Vyvgart. Das Medikament wird bei generalisierte Myasthenia gravis (gMG), einer Muskelschwächeerkrankung bereits als Infusion eingesetzt. Es ist aktuell das einzige Medikament des Unternehmens.

Doch mit der zusätzlichen Zulassung als Injektion könnte das Medikament zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt werden, bei denen der erhöhte Proteinspiegel eine Rolle spielt. Vor wenigen Monaten wurde die Injektion bereits in den USA zugelassen. Argenx ist bislang nicht profitabel. Ein erster Gewinn soll im Jahr 2025 erzielt werden. Doch das Umsatzwachstum ist brutal stark. Im 2. Quartal erzielte man mit Vyvgart einen Umsatz von 269 Mio. USD, was einem Anstieg von 260 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Für das nächste Jahr wird von einem Umsatzwachstum von 42 % auf 1,64 Mrd. USD ausgegangen.

Die Aktie sprang Mitte Juli deutlich nach oben, nachdem bekannt wurde, dass man den Endpunkt zur Vyvgart Hytrolo-Studie erreicht hat. Mit der Empfehlung durch die Europäischen Kommission von Vyvgart als Injektion dürfte der Kurs der Aktie ein neues Allzeithoch erreichen. Im Herbst werden weitere Studienergebnisse erwartet. Fallen diese positiv ausfallen, dürfte der Aufwärtstrend weitergehen.

Argenx SE (-0,13%)