aktien Magazin

Auf diese 22 Wasser-Aktien setzt die Bank of America

Strategien aktien Magazin 1.095 Leser

Bis 2040 könnte uns das Süßwasser ausgehen, schreibt die Bank of America. Denn nur weniger als 1 % des Wassers auf der Erde ist nutzbar, wobi das Angebot sinkt und die Nachfrage steigt. Bereits für die Hälfte der Weltbevölkerung führt das zu Wasserstress. Das US-Institut erklärt in einer aktuellen Studie, wie Anleger in Wasser investieren können. TraderFox berichtet und nennt die Namen der 22 favorisierten Wasser-Aktien.

Mit einer wachsende Bevölkerung, unregelmäßigen Niederschläge, Übernutzung und Verknappung gibt es mindestens vier Gründe, warum die Welt unter schweren Wasserproblemen leidet. Länder verfügen dabei über unterschiedliche Süßwasserressourcen, Bevölkerungsdruck und Strukturen im Wassersektor. Dies macht eine Kombination von Lösungen (Technologie, Investitionen, staatliche Regulierung/Politik, Unternehmen und Einzelpersonen, die den Wasserbedarf steuern) erforderlich, schreibt die Bank of America in einer Studie. Den weiteren Angaben zufolge sind 25 % der Weltbevölkerung jedes Jahr mit extrem hohem Wasserstress konfrontiert. Bis 2050 wird erwartet, dass zusätzlich 1 Mrd. Menschen mit extrem hohem Wasserstress leben müssen.

Durchschnittlicher Wasserstress nach Region, 2019

Durchschnittlicher Wasserstress nach Region, 2050

Laut dem US-Institut würde es von 2015 bis 2030 jährlich 1,04 Mrd. USD kosten, um eine nachhaltige Wasserbewirtschaftung zu erreichen (Quelle: WRI; Strong et al). Das bedeutet, dass nur 1 % des BIP nötig wäre, um die globale Wasserkrise zu lösen, oder 0,29 USD pro Person und Tag im Zeitraum 2015-2030 (Quelle: WRI). Tatsächlich sind die Kosten der Wasserrisiken fünfmal höher als die Kosten des Handelns (Quelle: CDP). Investitionen in Wasser wirken sich positiv auf das BIP aus und tragen mit 3,6 Prozentpunkten zum Wachstum bei.

Es braucht eine Vervierfachung der derzeitigen Rate, um bis 2030 weltweit eine 100%ige Versorgung mit Trinkwasser, sanitären Einrichtungen und Hygienediensten zu erreichen (Quelle: WHO, UNICEF; UN-Bericht über die Ziele für nachhaltige Entwicklung 2022). Von den Teilsektoren haben Wasserversorgung und Abwasserentsorgung den größten Investitionsbedarf (116 - 229 Mrd. USD pro Jahr), aber auch beim Hochwasserschutz (23 - 335 Mrd. USD pro Jahr) und bei Bewässerung (43 - 100 Mrd. USD pro Jahr) bestehen große Lücken (Quelle: UN).

Selbst die Wasserinfrastruktur in den USA ist rund 50 Jahre alt, so dass Infrastrukturen wie Versorgungseinrichtungen die erste Verteidigungslinie darstellen. Wassermanagement und Technologien wie intelligente Zähler, Künstliche Intelligenz, Internet of Things und intelligente Bewässerung könnten zu einer besseren Wassernutzung führen. Wasseraufbereitung wie Entsalzung ist der Schlüssel zur Versorgungssicherheit und macht in einigen Ländern bereits 90 % des Trinkwassers aus.

Die Bank of America hat vor diesem Hintergrund eine Liste mit Aktien von Unternehmen mit einer kombinierten Marktkapitalisierung von rund 200 Mrd. USD erstellt, die vom Thema Wasser profitieren werden. Das Research-Management hat dazu die Meinungen aller hausinternen Fundamentalaktien-Teams zu jenen Aktien eingeholt, deren Geschäftsmodelle mit dem Thema zu tun haben. Das Ergebnis sind 22 favorisierten Einteltitel. 19  davon werden an deutschen Börsen gehandelt und die nachfolgende Aufstellung enthält deren Namen sowie Angaben zur jeweiligen Geschäftstätigkeit.

Wasserinfrastruktur (Versorger)

Companhia de Saneamento Basico do Estado De Sao Paulo – SABESP (ISIN: US20441A1025):


Das Wasserversorgungsunternehmen von São Paulo ist das größte Abwasserentsorgungsunternehmen Brasiliens und versorgt mehr als 26 Mio. Menschen in 371 Städten im Bundesstaat São Paulo. Auf die Stadt São Paulo entfallen fast 50 % der Gesamteinnahmen von Sabesp und 45 % der Gesamtkunden. Sabesp war das erste börsennotierte Wasserversorgungsunternehmen, das 2012 einen gründlichen Tarifüberprüfungsprozess durchlaufen hat. Die Bank of America taxiert die regulatorische Vermögensbasis von Sabesp im Jahr 2023 auf 78 Mrd. BRL.

Severn Trent (ISIN: GB00B1FH8J72):


Severn Trent erbringt Wasser- und Abwasserdienstleistungen für rund acht Mio. Kunden im Vereinigten Königreich. Das Unternehmen gliedert sich in zwei Hauptgeschäftsbereiche: das regulierte Wasser- und Abwassernetz und die nicht regulierten Unternehmensdienstleistungen. Außerdem erzeugt das Unternehmen Strom aus anaerober Fermentation.

United Utilities Trent (ISIN: GB00B39J2M42):


Die United Utilities Group ist das größte börsennotierte Wasserunternehmen des Vereinigten Königreichs (nach Marktkapitalisierung). Das Unternehmen ist hauptsächlich im regulierten Wasser- und Abwassersektor tätig, und zwar über United Utilities Water Limited (UUWL) im Nordwesten Englands (Liverpool, Manchester, Carlisle usw.), das rund 7 Mio. Einwohner versorgt. Das Unternehmen ist auch gemessen am aufsichtsrechtlichen Eigenkapitalwert eines der größten Wasserunternehmen im Vereinigten Königreich.

Veolia (ISIN: FR0000124141):


Veolia ist ein weltweit führender Anbieter von Umweltdienstleistungen. Veolia Water (50% des EBITDA) versorgt mehr als 110 Mio. Menschen, Veolia Waste (35%) entsorgt die Abfälle von mehr als 45 Mio. Menschen und einer halben Million Unternehmen und Veolia Energy beheizt Wohnungen und versorgt Büros in ganz Europa.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Guangdong Invest (ISIN: HK0270001396):


Guangdong Investment, eine Gesellschaft der Provinzregierung von Guangdong, ist ein Konglomerat, das sich auf Wasserversorgung und Anlageimmobilien konzentriert. Das Unternehmen besitzt das Exklusivrecht zur Versorgung Hongkongs mit Rohwasser bis 2030 und deckt rund 55 % des Wasserbedarfs in Shenzhen und Dongguan. Außerdem ist das Unternehmen in den Bereichen Hotels, Kaufhäuser, Energie und Mautstraßen tätig.

Beijing Enterprises Water Group  (ISIN: BMG0957L1090):


Beijing Enterprise Water ist ein führendes Unternehmen für Abwasseraufbereitung, Wasserversorgung und Recyclingwasser in China mit einem aktuellen Marktanteil von 5 %. Ende 2014 hatte das Unternehmen 326 Projekte mit einer Gesamtbetriebskapazität von 11,4 Mio. Tonnen. BEW ist ein nationaler Wettbewerber mit Projekten in 20 Provinzen in ganz China. Das Unternehmen verfügt auch über Auslandsprojekte in Malaysia und Portugal.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Wasserinfrastruktur (Rohre, Pumpen, Ventile)

 Flowserve (ISIN: US34354P1057):


Flowserve ist ein in Texas ansässiger Anbieter von Pumpen, Ventilen, Dichtungen, Automatisierungslösungen und damit verbundenen Dienstleistungen, hauptsächlich für die Öl- und Gas-, Energie- und Chemieindustrie. Flowserve ist in zwei Segmenten tätig: Flowserve Pump Division (FPD) und Flow Control Division (FCD).

Orbia AC (ISIN: MX01OR010004):


Orbia ist der führende Hersteller von (1) Bau- und Infrastrukturprodukten (20 % des EBITDA), vor allem von PVC-Rohren in Europa und Lateinamerika, (2) Präzisionsprodukten für die Landwirtschaft (13 %) und (3) Datenkommunikation (13 %). Das Unternehmen ist auch ein wichtiger Lieferant von PVC-Harzen (35% des EBITDA) und Fluor/Kältemittel (19%). Der Umsatz von Orbia verteilt sich weitgehend auf Europa (32 %), (2) Nordamerika (31 %), Südamerika (24 %) und Sonstige (13 %).

Rotork (ISIN: GB00BVFNZH21):


Die britische Rotork ist ein reiner Qualitätshersteller von Stellantrieben, die Ventile zuverlässig ein- und ausschalten können. Seine Hauptantriebskräfte sind Investitionen in der O&G-, Energieerzeugungs- und Wasserindustrie. Das Alleinstellungsmerkmal der Produkte von Rotork ist ihre Zuverlässigkeit und die Fähigkeit, mit der für den effizienten Betrieb dieser Anlagen verwendeten Hardware zusammenzuarbeiten. Das Geschäft von Rotork ist in vier Abteilungen aufgeteilt, die von Rotork Site Services unterstützt werden: Controls, Fluid Systems, Gears und Instruments. Im Jahr 2019 verzeichnete Rotork einen Umsatz von 0,67 Mrd. GBP.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 Reliance Worldwide (ISIN: AU000000RWC7):


Reliance Worldwide entwirft, fertigt und liefert Lösungen für die Sanitär- und Heizungsbranche. Das Unternehmen ist der weltweit größte Hersteller von PTC-Sanitärarmaturen für den Einbau hinter der Wand und zielt mit seinen Produkten auf die Endmärkte für Forschung und Entwicklung sowie für Neubauten ab. Die Gesellschaft ist in drei Regionen tätig und erzielt rund 61 % seiner Einnahmen in Nord- und Südamerika, 23 % in Europa und dem Vereinigten Königreich und rund 16 % in der Region Asien-Pazifik. Der Vertrieb der Produkte erfolgt an die Endverbraucher über eine Reihe von Kanälen, darunter Großhändler, Einzelhändler, Erstausrüster, Beschläge und Automobilhersteller.

 Wasserinfrastruktur (Ingenieurwesen / Dienstleistungen)

 Aecom (ISIN: US00766T1007):


Aecom ist ein weltweit führendes US-Ingenieur- und Planungsunternehmen, das sowohl in den USA als auch weltweit eine führende Marktposition einnimmt. Das Unternehmen ist das zweitgrößte Architektur- und Ingenieurbüro der Welt. Zu den wichtigsten Endmärkten gehören die Bereiche Transport, Umwelt, Anlagen und staatliche Dienstleistungen.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 Worley (ISIN: AU000000WOR2):


Worley ist ein weltweit tätiges Ingenieurdienstleistungsunternehmen, das sich hauptsächlich auf die Sektoren Energie, Chemie und Ressourcen konzentriert. Das Unternehmen beschäftigt ca. 55.000 Mitarbeiter und ist in 50 Ländern vertreten.

Wassermanagement

Fluidra (ISIN: ES0137650018):


Fluidra fertigt und liefert Geräte für den Pool- und Wellnessmarkt. Zu den Marken des Unternehmens gehören Jandy, AstralPool, Zodiac und Polaris. Neben der Erstausrüstung bietet Fluidra auch Dienstleistungen für den Ersatzteilmarkt und Beratung durch Fluidra Engineering Services an. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte hauptsächlich in Europa und Nord- und Südamerika, hat aber auch eine wachsende Präsenz in Asien und Ozeanien.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 Nongfu Spring (ISIN: CNE100004272):


Nongfu Spring ist das führende Unternehmen für verpacktes Trinkwasser in China und hält von 2012 bis 2019 den größten Marktanteil gemessen am Einzelhandelswert. Dank seiner starken Produktentwicklungskapazitäten, seiner hervorragenden Markenpositionierung und seines gut etablierten Vertriebsnetzes hat das Unternehmen erfolgreich in weitere Getränkesegmente expandiert. Nongfu genießt einen Top-3-Marktanteil in den Märkten für Teegetränke, funktionelle Getränke und Saftgetränke in China.

GWA Group (ISIN: AU000000GWA4):


GWA bietet führende Wasserlösungen für Bäder, Küchen und Wäschereien, z.B. intelligente Badsysteme einschließlich IoT-Lösungen für intelligentes Wassermanagement. Die Gesellschaft aus Australien besitzt und vertreibt marktführende Marken: Caroma, Methven, Clark und Dorf, sowie modernste Produkte: Sanitärkeramik, Armaturen, Duschen, Waschbecken, Badewannen, Küchenspülen, Wäschewannen, Bad-/Küchenzubehör und Armaturen.

Wasseraufbereitung und Technologie

DuPont (ISIN: US26614N1028):


DuPont ist ein diversifiziertes US-Unternehmen der Spezialchemie. Die Gesellschaft ist in zwei primären Berichtssegmenten tätig: Elektronik & Industrie und Wasser & Schutz. Diese Geschäftsbereiche werden auf der Grundlage von Prozesstechnologien, Produktanwendungen und Endmärkten zugeordnet.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Montrose Environmental Group (ISIN: US6151111019):


Montrose ist ein im Jahr 2012 gegründetes Umweltdienstleistungsunternehmen. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Kalifornien und beschäftigt 1.400 Mitarbeiter in über 70 Niederlassungen in den USA, Kanada und Australien. Montrose bietet eine breite Palette von Dienstleistungen für Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor an, darunter: regulatorische Beratung, Notfallmaßnahmen, Tests, Labordienste, Wasseraufbereitung und Bodensanierung.

 Halma  (ISIN: GB0004052071):


Halma gehört zu den qualitativ hochwertigsten Industrieunternehmen mit einem Portfolio von Unternehmen, die in Nischenbereichen mit defensivem (z. B. Brandschutz) und thematischem Wachstum (z. B. Umweltanalyse, Gesundheitswesen) tätig sind. Die britische Gruppe ist weltweit vertreten, beschäftigt rund 7000 Mitarbeiter in mehr als 20 Ländern und hat einen Kundenstamm in über 100 Ländern. Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. GBP.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Industrie De Nora (ISIN: IT0005186371):


Mit rund 100 Jahren Erfahrung ist De Nora ein weltweit führendes Unternehmen für Elektroden, grünen Wasserstoff und Wasseraufbereitungstechnologien. De Nora ist der weltweit führende Anbieter von metallbeschichteten Elektroden und hält einen globalen Marktanteil von mehr als 50 % in seinen wichtigsten Endmärkten: Chlor-Alkali, Elektronik und Nickel/Kobalt-Elektrogewinnung. Mit seinem Geschäftsbereich Energy Transition sind die Italiener auch führend bei Lösungen für grünen Wasserstoff. Die Position von De Nora auf dem Markt wird durch seine 34 %ige Beteiligung an Nucera, einem Joint Venture mit Thyssenkrupp, gestärkt.


Bildherkunft: AdobeStock_207730012