aktien Magazin

Chartanalyse 3D Systems: Schafft die Aktie des 3D-Druckerspezialisten dieses Mal den Turnaround?

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 842 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von 3D-Systems geben. Der 3D-Druck Spezialist ist mit 4 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Über 3D Systems hatte ich hier auf aktien-mag zuletzt im Jänner diesen Jahres berichtet.

3D Systems deckt das komplette Spektrum des 3D-Drucks ab. Das Unternehmen entwickelt und verkauft 3D-Drucker, die zugehörigen Druckmaterialien sowie die Software für den 3D-Druck.

Zusätzlich bietet 3D-Systems seinen Kunden einen On-demand-Druckservice an, bei dem die Produkte auf Anfrage gefertigt werden.

Überzeugende Quartalszahlen 

Das 3D-Druckunternehmen konnte diese Woche mit seinen Q2-Zahlen überzeugen. Der Umsatz stieg um 44% und auch die Profitabilität verbesserte sich deutlich. Dies ließ den Aktienkurs um über 20% ansteigen. Aber werfen wir zuerst nochmals einen Blick zurück in die erste Boomphase dieser neuen Drucktechnologie.

Rückblick 

Im Jahr 2013 boomte das Thema 3D-Druck. Man ging davon aus, dass bald so ziemlich jeder Privathaushalt einen 3D-Drucker besitzen könnte. Die Konsumenten hätten dann die Möglichkeit gehabt, sich selbst zu Hause Gegenstände wie Dekoartikel, Geschirr, Schuhe oder auch Kontaktlinsen zu drucken. Die Aktie von 3D Systems explodierte und stieg von unter 10 USD Ende 2011 auf über 90 USD Ende 2013.

Die optimistischen Vorstellungen wurden aber nicht erfüllt. Wenige Privatpersonen kauften sich einen 3D-Drucker. Genutzt wurden die Geräte stattdessen von Unternehmen aus den Bereichen Industrie oder Medizin, um Muster und Prototypen herzustellen. 

Die Blase am Aktienmarkt platzte. Der Aktienkurs von 3D Systems fiel von über 90 USD auf 7 USD Anfang 2016. Auch operativ konnte das Unternehmen nicht überzeugen.

Trendwende voraus?

Seit dem vierten Quartal 2020 ist jedoch ein positiver Trend zu erkennen, welcher sich mit den neuesten Quartalsergebnissen auch fortgesetzt hat. Dies wirkte sich direkt auf den Aktienkurs aus. Die Aktie stieg am Jahresanfang von 10 USD bis auf 55 USD an.

3D Systems hat sich über die Jahre von weniger interessanten Geschäftsbereichen getrennt und fokussiert sich heute auf die additive Fertigung für Kunden aus den Bereichen Gesundheit und Industrie.

Die Drucker produzieren unter anderem besonders leichte Teile für die Raumfahrt, Gussformen für die Schmuckindustrie, Zahnschienen oder sogar Organe mittels Bioprinting. Es gibt verschiedenste Technologien und Materialien, die zum Einsatz kommen. Heute werden jeden Tag mehr als 500.000 Teile auf den Druckern von 3D Systems produziert.

Fazit

3D Systems hat nach dem Verkauf von Unternehmensteilen über 500 Mio. USD an Cash zur Verfügung und keine Schulden. Das Unternehmen hat sich im letzten Jahr gut entwickelt und scheint auf den Wachstumspfad zurückgekehrt zu sein. Charttechnisch konnte sich die Aktie aber aus ihrer Seitwärtsphase der letzten Monate noch nicht befreien.

Sehen wir uns nun den Tageschart von 3D-Systems (DDD) an:

Die Aktie eröffnete nach den Quartalszahlen mit einem GAP-Up unter hohem Volumen. Die Stärke konnte im Tagesverlauf aber nicht gehalten werden und die 3D Systems-Aktie schloss nahe dem Tagestief. Seitdem konsolidierte das Papier über die Zeitachse. Heute  haben aber die Bären die Aktie wieder im Griff. Es ist gut möglich, dass das 3D Systems-Papier nochmals das GAP testet, um danach wieder nach oben zu drehen. Damit ich sofort informiert werde, wenn die Aktie nochmals das GAP anlaufen sollte oder wieder Stärke zeigt, habe ich mir zwei Alarme direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte eine der beiden Alarmlinien durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments, sowie ein erholsames Wochenende.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Bildquelle: https://de.3dsystems.com/consulting/application-innovation-group

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.