aktien Magazin

Chartanalyse 3M: Keine guten Nachrichten!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 503 Leser

Charttechnisch zeigte sich die Aktie von 3M (MMM) bis Mitte letzten Jahres von ihrer stärkeren Seite. Im Mai 2021 erreichte das Papier des Post-it-Herstellers die Marke von 208 USD. Als die Kurse dann unter die 50-Wochenlinie fielen, ging es rasch in Richtung Süden. Der Abverkauf endete erst unter den Corona-Tiefstständen. Im Oktober dieses Jahres konnte man das Papier bei 107 USD einsammeln. Damit hatte sich der Kurs fast halbiert. Auch die letzte Erholungsbewegung zeigt bereits wieder Schwächetendenzen. Übergeordnet befindet sich die Aktie in einem intakten Abwärtstrend. Erholungsversuche scheiterten immer wieder im Bereich der Abwärtstrendlinie. Auch die fallende 50-Wochenlinie lässt keinen Zweifel an der Schwäche. Die Slow Stochastik deutet bereits wieder eine Drehung an. Wir müssen mit weiter fallenden Kursen rechnen. Die nächsten Zielzonen nach unten wären bei rund 114 und dann im Bereich von 107 USD.

Bevorzugtes Szenario: Short bei 130 USD, Stopp über 140 USD.

Der Post-it-Hersteller 3M geht von schwachen Verbraucherausgaben aus und hat erst kürzlich die Prognose für das Gesamtjahr gesenkt. Der Technologiekonzern macht rund 60 Prozent seines Umsatzes außerhalb der Vereinigten Staaten und ist von den Auswirkungen des starken US-Dollars betroffen. Gleichzeitig verwies das Unternehmen auf die anhaltende makroökonomische und geopolitische Unsicherheit. 3M ist auch mit Ansprüchen von mehr als 290.000 ehemaligen und aktiven Militärangehörigen konfrontiert, deren Gehör wegen defekter Ohrstöpsel des Unternehmens in Mitleidenschaft gezogen worden sein soll.

Liebe Trader und Investoren, nun wünsche ich euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Analyse,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapiers dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.