aktien Magazin

Chartanalyse Bill.com: Die Aktie macht einen Freudensprung - starker Analysten-Support nach vielversprechendem Ausblick!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 736 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von Bill.com aufmerksam machen. Der Spezialist für Backoffice-Finanzlösungen ist mit über 26 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Bill.com ist eine Holdinggesellschaft, welche sich mit der Bereitstellung von Cloud-basierten Softwarelösungen beschäftigt. Das Unternehmen vereinfacht, digitalisiert und automatisiert komplexe Backoffice-Finanzvorgänge für KMU’s. Die Software von Bill.com hilft seinen Kunden, Rechnungen zu erstellen und diese zu verarbeiten.

Quelle: https://www.bill.com/product/accounts-payable

Nahe am Kunden

Kleine Unternehmen reagieren sehr empfindlich auf den Zustand der Wirtschaft. Sie sind eng mit lokalen Geschäften verbunden und haben daher nicht die Reichweite, den Umfang oder den Kapitalzugang, wie dies große Konzerne haben. Wenn die Wirtschaft ins Stocken gerät, sind sie oft die ersten, die darunter leiden. Umgekehrt gehören sie in guten Zeiten häufig zu den Profiteuren, wenn es einen Boom gibt.

Rechnungen einfach und überall bezahlen

Die Cloud-basierte Software von Bill.com unterstützt durch künstliche Intelligenz den Aufbau von Daten-Verbindungen zwischen Kunden und Lieferanten. Die Plattform des Unternehmens generiert und verarbeitet dabei Rechnungen, rationalisiert Genehmigungsprozesse, sendet und empfängt Zahlungen, synchronisiert sich mit dem Buchhaltungssystem und verwaltet auch die Bargeldbestände.

Einen Vollzeitbuchhalter zu beschäftigen, ist für die meisten kleinen Unternehmen nicht rentabel. Hier greifen die Firmen dann gerne zu den Lösungen von Bill.com. Die Zahlungsmanagementplattform wird in der Cloud gehostet, sodass die Kunden von überall und auf mehreren Geräten Maßnahmen ergreifen können. Der digitale Posteingang von Bill.com leitet alle Rechnungen eines Unternehmens an einen Ort, um diese dann mit einem einzigen Klick bezahlen zu können.

Starkes Umsatzwachstum in Q4

Bill.com meldete im vierten Quartal zwar einen Verlust von 48 Cent pro Aktie, aber der Umsatz betrug 78,2 Millionen USD. Im Vorjahreszeitraum meldete das Unternehmen einen Nettoverlust pro Aktie von 13 Cent, aber nur einen Umsatz von 42,1 Millionen USD.

Für das ersten Quartal 2022 erwartet Bill.com einen Umsatz in einer Spanne zwischen 103,2 und 104,2 Millionen USD sowie einen Nettoverlust pro Aktie zwischen 20 und 21 Cent. Am Freitag hoben daraufhin mehrere Analysten ihre Kursziele für die Aktie an. 

Keybanc erhöhte sein Ziel von 175 auf 275 USD pro Aktie, Piper Sandler hob sein Kursziel von 180 auf 280 USD pro Aktie an und B of A Securities hob das Ziel von 185 auf 320 USD pro Aktie an. 

Aktien Wachstums-Check

Im Wachstums-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Bill.com 11 von 15 möglichen Punkten.

Der Spezialist für Finanzlösungen weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 48,29% in den letzten 2 Jahren aus. Die Aktie legte im gleichen Zeitraum um 234,47% jährlich zu.

Fazit

Das Unternehmen für Backoffice-Finanzlösungen generiert Einnahmen durch Abo- und Transaktionsgebühren. Durch die breite Wirtschaftserholung beschleunigt sich das Wachstum. Bill.com ist noch nicht profitabel, aber die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 sieht vielversprechend aus.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Bill.com (BILL) an:

Die Aktie eröffnete letzten Freitag mit einem Gap-Up unter sehr hohem Volumen. Gestern erfolgten dann auch sofort Anschlusskäufe, welche die Aktie auf ein neues Allzeithoch steigen ließen. Auf solche starken Bewegungen folgen häufig Konsolidierungen. Bullische Rücksetzer sollten im Bereich der 50%-Marke der Impulskerze aufgefangen werden. Damit ich über einen solch möglichen Rücksetzer sofort informiert werde, habe ich mir bei rund 265 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.