aktien Magazin

Chartanalyse BYD: Der chinesische Hersteller von Elektrofahrzeugen will mit seinem Blade-Batteriesystem den Markt der Elektrofahrzeuge revolutionieren!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 2.492 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von BYD (BUILD YOUR DREAMS) aufmerksam machen. Der E-Autobauer ist mit über 50 Mrd. EUR an der Börse bewertet.

Die BYD Company wurde 1995 gegründet. Das chinesische Hightech-Unternehmen unterhält im Kerngeschäft die Bereiche IT, Auto und erneuerbare Energien. BYD gehört zu den größten Herstellern von aufladbaren Batterien sowie von Gehäusen für Handys und verfügt über einen der weltweit höchsten Marktanteile an Nickelbatterien, Li-Ionen-Batterien und Ladegeräten für Handys. 

Quelle: https://en.byd.com/truck/

Die Marke BYD Auto erreichte bereits im fünften Jahr in Folge eine Wachstumsrate von über 100 Prozent. Im Bereich Elektroautos entwickelt und produziert BYD die erforderlichen Technologien. Das Unternehmen hat schon früh grüne Produkte wie Elektrofahrräder, Energiespeicherlösungen und Solarstromstationen auf den Markt gebracht.

Blade Batteriesystem

BYD will mit dem Blade-Batteriesystem den Markt der Elektrofahrzeuge revolutionieren. Die Batterie soll eine neue Ära der Sicherheit und Leistung für die Elektrofahrzeug-Industrie in Europa einläutet.

Das Blade-System soll nach Angaben des Technologieunternehmens besonders hitzebeständig und überlastungsfähig sein und eine hohe Energiedichte aufweisen.

Die Blade-Batterie dient als Alternative zur konventionellen Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie-Technologie und wird auch für das neue siebensitzige SUV-Modell BYD Tang, das heuer im Spätsommer auf den norwegischen Markt kommen soll, verbaut.

Quelle: https://www.electrive.net/2021/03/01/byd-tang-ev-fuer-norwegen-erhaelt-groessere-batterie/

Die Reichweite des neuen Tang-Elektroauto-Modells beträgt mit dem Blade-System 505 km (NEFZ), die Beschleunigung von 0-100 km/h erfolgt in flotten 4,6 Sekunden.

Mit der Blade-Batterie könnte BYD zukünftig sogar Tesla den Rang ablaufen. BYD`s Blade-Batterien sollen 1,2 Millionen Kilometer halten.

Elektro-Busse

BYD hat seinen ersten in Brasilien gefertigten Elektro-Gelenkbus vorgestellt. Bis Oktober dieses Jahres will der Hersteller zusammen mit Partner Marcopolo zwölf E-Gelenkbusse für den Einsatz auf Brasiliens Strassen ausliefern.

Quelle: https://en.byd.com/bus/60-electric-transit-bus/

Auch in den USA testet der chinesische Technologiekonzern ein neues Elektrobus-Modell. BYD nutzt beim Vertrieb in den USA staatliche Förderprogramme für emissionsfreie Busse. Der US-Ableger des chinesischen Technologiekonzerns BYD Co. Ltd., die Abkürzung steht für „Build Your Dreams", hat seinen Unternehmenssitz in Kalifornien, wo sich auch ein eigenes Werk in Lancaster befindet.

BYD profitiert auch vom „Buy America“ Slogan der US-Regierung. Diese ruft dazu auf, in den USA hergestellte Waren und Dienstleistungen von Unternehmen bevorzugt zu beziehen. BYD kann diese Kampagne auch für sich nutzen, da die Chinesen ihre Elektrobusse in den USA produzieren.

BYD gab gerade die Auslieferung von drei in Amerika hergestellten batterieelektrischen Bussen des Typs K8M an das Capital Area Transit System in Baton Rouge, Louisiana, bekannt. Der 35-Fuß-Elektrobus ist mit einer 435-kWh-LFP-Batterie ausgestattet und kann nach Herstellerangaben  innerhalb von drei Stunden vollständig aufgeladen werden. Der E-Bus verfügt über 32 Sitzplätze und 28 Stehplätze und ist für den Massenmarkt konzipiert.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält BYD 8 von 15 möglichen Punkten.

Der Elektroauto-Spezialist weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 17,03% in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 22,67% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um 25,03% jährlich zu.

Im Wachstums-Check bekommt BYD 12 von 15 Punkten. Die 12 Monats-Performance beträgt 260,83%.

Fazit

BYD ist seit drei Jahren der weltweit größte Hersteller von Elektrofahrzeugen, sowohl für Verbraucher, als auch für gewerbliche und industrielle Elektrofahrzeuge. 

Quelle: https://en.byd.com/forklift/

Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 20.000 Ingenieure und arbeitet ständig an Innovationen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Warren Buffett`s Berkshire Hathaway ist mit 8% der größte Einzelaktionär.

Sehen wir uns nun den Tageschart von BYD (BY6) an:

Nachdem die Aktie bis an den Unterstützungsbereich zurückgelaufen ist, ging es wieder nach oben. Es hat sich eine Dreiecksformation ausgebildet. Wenn diese nach oben aufgelöst werden sollte, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei rund 21,30 EUR einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.