aktien Magazin

Chartanalyse Darden Restaurants: Bei der Aktie des größten Casual Dining-Unternehmen heben die Analysten reihenweise die Daumen!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 644 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Darden Restaurants geben. Das Restaurant-Unternehmen ist mit über 20 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Darden Restaurants ist eine führende Restaurantkette in den USA. Das Unternehmen betreibt die acht Restaurantketten Olive Garden, LongHorn Steakhouse, Bahama Breeze, Cheddar's Scratch Kitchen, Seasons 52, The Capital Grille, Eddie V's und das Yard House. 

Restaurants für jede Geschmacksrichtung

Darden hat über 1.800 Restaurants in Nordamerika. Alle Restaurants gehören dem Unternehmen, da es bis auf wenige Ausnahmen keine Franchise-Lizenzen vergibt.

Bildquelle: https://www.darden.com

Olive Garden ist auf die italienische Küche spezialisiert. The Capital Grille ist ein klassisches Steakhouse. Seasons 52 ist eine Wein-Bar kombiniert mit Grillrestaurant für gehobene Ansprüche. Bahama Breeze bietet Fisch und Meeresfrüchte, Pasta, Fleischgerichte und Pizzas in einem karibischen Ambiente an. Eddie V’s konzentriert sich auf eine breite Auswahl an Meeresfrüchten und Fischgerichten sowie Menüs mit hochwertigen Fleischzutaten und Austern.

Fokus auf die Personalsuche

Restaurants hatten, wie viele andere Unternehmen, Schwierigkeiten, Mitarbeiter auf einem angespannten Arbeitsmarkt zu finden. Darden hat Systeme eingerichtet, um schnell die richtigen Leute zu finden und einzustellen.

Das Unternehmen hat erst kürzlich ein neues Talent-Akquisesystem eingeführt, das dazu beiträgt, seinen Kandidatenpool zu vergrößern, indem es Bewerbern ermöglicht, sich in fünf Minuten oder weniger zu bewerben und ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren.

Bildquelle: https://www.darden.com

Andere Tools, wie soziale Medien, liefern ebenfalls gute Ergebnisse und bringen jede Woche mehr als 1.000 neue Mitarbeiter an Bord. Der Personalstand hat bereits 90% des Niveaus vor der Pandemie erreicht.

Q1-Zahlen über den Erwartungen

Darden Restaurants meldete kürzlich einen Quartalsgewinn von 1,76 USD pro Aktie, der die Schätzung von 1,65 USD pro Aktie übertraf. Auch der Quartalsumsatz von 2,31 Milliarden USD übertraf mit einem Anstieg von 51% gegenüber dem Vorjahr die Schätzung von 2,24 Milliarden USD.

Das Unternehmen bezahlt auch eine vierteljährliche Bardividende von 1,10 USD pro Aktie und genehmigte einen Aktien-Rückkauf in Höhe von 750 Millionen USD zusätzlich zu dem bestehenden Rückkauf von 500 Millionen USD.

Reihenweise Analystensupport

Raymond James bewertet die Darden-Aktien mit Outform und erhöhte das Kursziel von 160 USD auf 172,50 USD. Die Analysten gehen von einer weiteren Umsatzerholung aufgrund einer Normalisierung bei den Personalherausforderungen und steigender Marketingaktivitäten aus.

Die Credit Suisse sieht für das Darden-Papier einen Zielpreis von 180 USD. Die Analysten sind optimistisch, das sich das Management des größten Casual Dining-Unternehmens darauf konzentriert, qualitativ hochwertige Verkäufe zu generieren und Möglichkeiten zur Steigerung der Produktivität zu identifizieren, um nachhaltig höhere Margen zu erzielen.

KeyBanc bewertet die Darden-Aktie mit Übergewichten und erhöhte das Kursziel von 165 USD auf 180 USD. Die Analysten hoben Dardens Bemühungen, die Kostenstruktur verbessert, Prozesse rationalisiert, technische Initiativen vorangetrieben und unpopuläre Menüpunkte in den Speisekarten eliminiert zu haben, hervor.

Fazit

Darden schafft es durch unterschiedliche Restaurant-Konzepte, seinen Gästen außergewöhnliche Erlebnisse zu bieten. Während andere Betreiber sogar Läden schließen mussten, eröffnete Darden 34 neue Restaurants.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Darden Restaurants (DRI) an:

Die Aktie eröffnete letzten Donnerstag mit einem Gap-Up unter erhöhtem Volumen und erreichte damit ein neues Allzeithoch. Das GAP wurde in Folge geschlossen und die Aktie nahm am Freitag wieder Kurs auf das Allzeithoch. Wenn diese Stärke anhält, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir mit der Alarmfunktion einen Alarm bei 157,25 USD direkt in den Chart gelegt. 

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments, sowie einen entspannten Sonntag.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.