aktien Magazin

Chartanalyse Etsy: Der E-Commerce-Spezialist greift im Wachstumsmarkt Second-Hand Mode zu!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 1.460 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Etsy geben. Der E-Commerce-Spezialist ist mit über 24 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Etsy ist eine 2005 gegründete E-Commerce-Website für den Kauf und Verkauf von handgemachten Produkten, Vintage, Künstlerbedarf aber auch Spielsachen und Bekleidung. Die Technologieplattform ermöglicht es Verkäufern, ihr Geschäft zu verwalten und zu skalieren. 

Etsy ist der weltweite Marktplatz für einzigartige und kreative Waren. Hier kaufen und verkaufen mehr als 30 Millionen Menschen aus aller Welt Eigenkreationen, Einzelstücke und Vintage-Artikel. Die Plattform bietet mit 2,3 Millionen aktiven Shops und mehr als 45 Millionen Produkten die weltweit größte internationale Kreativ-Community. 

Über die E-Commerce-Plattform Etsy hatte ich hier auf aktien-mag im Dezember letzten Jahres bereits berichtet.

Expansion nach Brasilien

Anleger haben bei der Etsy-Aktie wieder zugegriffen, nachdem das Management die Übernahme des Mode-Wiederverkaufsmarktplatzes Depop und des in Brasilien ansässigen Marktplatzes Elo7 bekannt gegeben hatte.

Quelle: https://www.elo7.com.br

Erst kürzlich hat Etsy den Kauf des brasilianischen Marktplatzes Elo7 abgeschlossen. Damit erweitert Etsy seinen adressierbaren Markt auf eine der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Regionen der Welt.

Zukauf im Modesektor

Im vergangenen Jahr verzeichnete Etsy ein starkes Wachstum in zahlreichen Einzelhandelskategorien, wie Bekleidung, Schmuck und Körperpflegeartikel. Obwohl Bekleidung nicht die größte Kategorie von Etsy ist, stellt sie die größte langfristige Wachstumschance für die Online-Plattform dar. 

Quelle: https://www.depop.com

Im Juni gab Etsy dann den Kauf von Depop, einer App für den Wiederverkauf von Mode, für 1,6 Milliarden USD bekannt. Die App ist gerade bei der jungen Zielgruppe sehr beliebt. 

Bekleidung ist der größte E-Commerce-Markt mit einem geschätzten Wert von 364 Milliarden USD. Man erwartet, dass er bis 2025 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 9% wachsen wird.

Mit Depop erhält Etsy eine schnell wachsende Marke mit Nischenfokus auf den Markt für Vintage- und Secondhand-Mode, die über eine solide Präsenz auf mobilen Endgeräten verfügt. Schätzungen zufolge, soll der Markt für Second-Hand-Mode bis 2024 auf 64 Milliarden USD wachsen.

Marketingausgaben dürften steigen 

Die Pandemie hat es Etsy leicht gemacht, neue Kunden zu gewinnen. Wenn die Kunden jetzt aber wieder in die Geschäfte gehen, wird Etsy mehr Geld für Werbung ausgeben müssen, um weiterzuwachsen. Etsy ist aber ein kapitalarmes Unternehmen. Wenn das die E-Commerce-Plattform expandiert und langfristig mehr Käufer erreicht, dürfte sich auch die Rentabilität verbessern. Auf längere Sicht erwarten die Analysten eine Verbesserung der operativen Marge, welche das Wachstum beschleunigen sollte.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Etsy 12 von 15 möglichen Punkten.

Der Spezialist für Online-Marktplätze weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 44,54% in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 47,07% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 6 Jahre um 34,83% jährlich zu.

Fazit

Etsy nutzt Akquisitionen geschickt, um seinen Marktplatz in Nischenbereichen auszubauen. Mit den Zukäufen verbessert das Unternehmen seine langfristigen Wachstumsaussichten.

Die jüngsten Deals dürften Investoren darauf aufmerksam gemacht haben, dass Etsy noch enorme Wachstumschancen vor sich hat.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Etsy (ETSY) an:

Nachdem die Aktie ihr Allzeithoch im März bei 251 USD erreicht hatte, folgte die Korrektur-Bewegung, welche die Kurse Anfang Mai, nach einem verhaltenem Ausblick im Zuge der Veröffentlichung der Q1-Zahlen, mit einem Down-Gap auf fast 150 USD drückte. Aktuell sehen wir nach einer Erholung, eine Korrekturbewegung in Flaggen-Form, welche das Gap nochmals testete und an der 200-Tagelinie endete. Der Breakout aus der Formation liefert uns nun ein bullisches Kaufsignal.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.