aktien Magazin

Chartanalyse Nvidia: Omniverse als spannender Wachstumstreiber!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 869 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

ich bin Wolfgang Zussner und befinde mich gerade auf Traderfox.com. Heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Nvidia geben. Der Chip-Gigant ist mit über 794 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Nvidia ist ein führender Hersteller von IT-Hardware. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und vermarktet Grafikprozessoren für PCs, Workstations und digitale Entertainmentplattformen. Die GPU`s von Nvidia werden bei Desktop-PCs, Smartphones, Tablets und Laptops, sowie in Rechenzentren, autonomen Fahrzeugen und im Krypto-Mining eingesetzt. Das Unternehmen stellt seinen Kunden auch Software für Deep Learning und Künstliche Intelligenz zur Verfügung.

Q3-Zahlen

Im dritten Quartal stieg der Gesamtumsatz des Chip-Spezialisten um 50% gegenüber dem Vorjahr auf 7,1 Milliarden USD. Mit einem Endergebnis von 1,17 USD pro Aktie schlug Nvidia die Erwartungen der Analysten um 6 Cent. Stark waren die Zahlen sowohl für die Gaming- als auch für die Rechenzentrumsabteilung.

Der Umsatz mit Rechenzentren, der rund 41% des Gesamtumsatzes von Nivida ausmacht, stieg um 55% auf 2,94 Milliarden USD. Das Gaming-Segment legte um 42% auf 3,22 Milliarden USD zu.

Mit Blick auf das letzte Quartal des Jahres prognostizierte Nvidia einen Umsatz im Bereich von 7,2 Milliarden USD, plus oder minus 2%.

Omniverse

Weiteres Umsatzpotenzial wird sich für Nvidia aus dem sich entwickelnden Metaversum ergeben. Die neue KI-gestützte Omniverse-Plattform des Grafikkarten-Unternehmens ist ein weiterer spannender Wachstumstreiber. Die Technologie von Nvidia soll Benutzern helfen, virtuelle Simulationen und Roboteranwendungen für eine Vielzahl von Aufgaben zu erstellen. Nvidia will mit seinem neuen Omniverse-Set von Augmented-Reality-Software-Tools die Designer im aufkeimenden Metaversum unterstützen.

Bildquelle: https://developer.nvidia.com/nvidia-omniverse-platform

Nvidia plant, den Nutzern eine jährliche Lizenzgebühr von 1.000 USD in Rechnung zu stellen. Da die Nachfrage nach dieser futuristischen Technologie sehr stark sein dürfte, könnten die Omniverse-Tools von Nvidia dazu beitragen, das Wachstum in den kommenden Jahren stark voranzutreiben. Es wird mit bis zu 40 Millionen Schöpfern gerechnet.

Mit Blick auf die weitere Zukunft sehen Experten Nvidias Marktchancen für seine neue Omniverse-Virtual-Reality-Plattform bei satten 80 Milliarden USD.

Analystensupport

Raymond James wiederholte sein starkes Buy-Rating für Nvidia. Analysten sehen das Kursziel gegenüber der vorherigen Schätzung von 225 USD nun bei 365 USD. Jefferies erhöhte seine Aktienkursprognose von 260 auf 370 USD, nachdem Nvidias Umsatz und Gewinn die Prognosen übertroffen hatten. Needham hob das boomende Wachstum im Rechenzentrumgeschäft von Nvidia und die faszinierenden Aussichten auf dem globalen Gaming-Markt hervor. Das Kursziel wurde daraufhin von 245 USD auf 400 USD angehoben.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Nvidia 15 von 15 möglichen Punkten.

Der Spezialist für Grafikchips weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 27,19% in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 44,10% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um 56,93% jährlich zu.

Auch im Wachstums-Check bekommt Nvidia die volle Punktezahl.

Fazit

Die Nachfrage nach den Rechenzentrumsangeboten von Nvidia steigt, was ein günstiges Umfeld für weiteres Wachstum schafft. Da diese riesigen Märkte im kommenden Jahrzehnt noch größer werden, sollten auch die Umsätze und Gewinne von Nvidia noch größer werden.

Auch die neue KI-gestützte Omniverse-Plattform des Unternehmens ist ein weiterer spannender Wachstumstreiber. Die Zukunftsstory könnte die Anleger trotz der hohen Bewertung der Aktie weiter zugreifen lassen.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Nvidia (NVDA) an:

Die Aktie eröffnete letzten Donnerstag, nach den Quartalszahlen, mit einem GAP-Up unter erhöhtem Volumen. Am Freitag konnten sich die Bullen weiter durchsetzen und am Montag sahen wir ein neues Rekordhoch, welches aber wieder abverkauft wurde. Nachdem die Aktie das GAP nun nochmals getestet hat, könnte die bullische Reise weiter gehen. Damit ich sofort informiert werde, wenn die Bullen wieder Stärke zeigen, habe ich mir einen Alarm bei 323,70 USD direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.