aktien Magazin

Chartanalyse T-Mobile US: Der Mobilfunker ist der Performance-Gewinner im US Telekom-Krieg!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 853 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von T-Mobile US geben. Der Telekommunikations-Gigant ist mit über 153 Mrd. USD an der Börse bewertet.

T-Mobile US bietet seinen Kunden die klassischen Mobilfunkservices und -netze an. Angeboten werden verschiedene Arten von Mobilfunkverträgen, die je nach Nutzung für Handys oder für Tablets angepasst werden können. Der Mobilfunk-Betreiber bietet zudem selbst ein Portfolio an Handys, Tablets und anderen Endgeräten für den mobilen Netzzugang sowie Zubehör oder Handyaccessoires an. 

Überlegenes Wachstum in den letzten Jahren

T-Mobile US hat in den letzten Jahren ein überlegenes Wachstum im Vergleich zu Konkurrenten wie Verizon oder AT&T gezeigt. Unter anderem sorgt der Deal mit Sprint dafür, dass T-Mobile viel besser wächst. Außerdem verfügt das Unternehmen über eine viel breitere 5G-Abdeckung im Vergleich zu seinen Branchen-Kollegen. 

Performancevergleich auf Basis 10 Jahre 

T-Mobile hat in den letzten Jahren ein besseres Top-Line-Wachstum gezeigt als seine Mitbewerber. Die anorganische Wachstumsstrategie und die schnelle 5G-Expansion haben sich gelohnt. 

Der Mobilfunker dürfte seinen gesunden Wachstumskurs fortsetzen, wobei in den nächsten zwei Jahren eine weitere Umsatzsteigerung von 14 Milliarden USD erwartet wird. Der Deal mit Sprint hilft T-Mobile, das Abonnentenwachstum zu beschleunigen und bietet dem Unternehmen gleichzeitig Zugang zu den wichtigen Hochfrequenzanlagen von Sprint, die in Kombination mit den T-Mobile-Services branchenführende 5G-Technologie ermöglichen werden. 

Das 5G-Netz von T-Mobile US deckt bereits 1,6 Millionen Quadratmeilen der USA ab, mehr als doppelt so viel wie der nächstliegende Wettbewerber AT&T. T-Mobile plant, dieses Netzwerk auf kleinere Märkte und ländliche Gebiete auszudehnen und so den Anteil in den nächsten fünf Jahren um fast 20% zu erhöhen.

Q3-Zahlen mit überzeugendem Kundenwachstum

Im dritte Quartal konnte T-Mobile US die Erwartungen der Experten übertreffen. Der Umsatz von T-Mobile US kletterte um 2% auf 19,6 Mrd. USD. Wichtiger ist aber die Anzahl der gewonnenen Vertragskunden, welche die Erwartungen mit 673.000 deutlich übertroffen haben. Dabei wurde bislang nur ein erster Teil an Sprint-Kunden vollständig zu T-Mobile US transferiert. Inzwischen kommt der Mobilfunker insgesamt auf den Rekordwert von 106,9 Millionen Kunden.

2021 rechnet das Unternehmen jetzt mit einem bereinigten Betriebsgewinn von 23,4 bis 23,5 Milliarden USD. Bislang wurde im Bestfall mit 23,3 Milliarden USD geplant. T-Mobile US will die Zahl seiner Kunden um 5,1 bis 5,3 Millionen steigern. Außerdem erwartet das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr Kostensenkungen durch den Zusammenschluss mit dem bisherigen Rivalen Sprint.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält T-Mobile US 12 von 15 möglichen Punkten.

Der Telekommunikations-Spezialist weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 16,37% in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 26,42% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um 21,31% jährlich zu.

Fazit

T-Mobile US macht seit Jahren mit einer aggressiven Preispolitik, Investitionen und geschicktem Marketing Jagd auf seine beiden Rivalen Verizon und AT&T. Der jüngste Kursrutsch der Aktie könnte eine attraktive Kaufgelegenheit darstellen. 

Sehen wir uns nun den Tageschart von T-Mobile US (TMUS) an:

Die Aktie eröffnete am Mittwoch nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen mit einem GAP-Up unter hohem Volumen und konnte damit die Abwärtstrendlinie durchbrechen. Auf diese starke Bewegung folgten zwei Inside-Days. Das Papier des Mobilfunkers notiert unter der 50-Tagelinie. Wenn die Bullen Stärke zeigen, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir einen Alarm bei 125 USD direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments, sowie ein erholsames Wochenende.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.