aktien Magazin

Chartanalyse Visa: Rücksetzer in der Aktie des Zahlungsdienstleisters jetzt zum Einstieg nutzen?

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 1.435 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Visa geben. Der Kreditkarten-Gigant ist mit über 486 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Visa stellt Technologielösungen für Banken zur Herausgabe von Kredit-, Debit- und Prepaidkarten zur Verfügung. Das Unternehmen wurde bereits 1970 als Bankenkonsortium gegründet. Visa ist in seinem Marktsegment führend und im Vergleich mit dem wichtigsten Wettbewerber MasterCard, liegt das Unternehmen bei den meisten Kennzahlen vorne.

Rücksetzer sind Einstiegsgelegenheiten

Seit dem Visa an der Börse notiert, war jeder zweistellige prozentuale Kursrückgang eine Kaufgelegenheit. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass der jüngste Kursrückgang auch wieder Käufer anlocken wird.

Bildquelle: https://viz.traderfox.com/sparrechner/US92826C8394/DI/visa

Rezessionen dauern in der Regel einige Monate bis einige Quartale. Im Vergleich dazu dauern Phasen der wirtschaftlichen Expansion oft Jahre, wenn nicht sogar länger als ein Jahrzehnt. Mit dem Kauf von Visa-Aktien können Anleger von diesen langen Phasen der Expansion profitieren. Visa ist ein zyklisches Unternehmen, das im Laufe der Zeit vom Wachstum der Verbraucher- und Unternehmensausgaben profitiert.

Der Zahlungsabwicklungsriese dominiert den größten Konsummarkt

Visa dominiert mit den USA den größten Konsummarkt. 2018 kontrollierte Visa über 50% des gesamten Einkaufsvolumens des US-Kreditkartennetzwerks und lag damit um über 30 Prozentpunkte über seinem nächstfolgende Wettbewerber. Nach der Rezession 2007 bis 2009 wuchs der Anteil von Visa am Einkaufsvolumen im Kreditkartennetz schneller als bei jeder anderen traditionellen Zahlungsplattform.

Obwohl einige Konkurrenten des Unternehmens auch als Zahlungsabwickler und Kreditgeber tätig sind, konzentriert sich Visa ausschließlich auf die Zahlungsabwicklung. Wenn Rezessionen unvermeidlich sind, muss Visa kein Kapital für Zahlungsausfälle zurücklegen. Deshalb erholt sich das Unternehmen auch so schnell von Rezessionen und schafft es, dass die Gewinnspannen bei über 50% liegen.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Visa 15 von 15 möglichen Punkten.

Der Bezahl-Spezialist weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 9,50% in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 13,69% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um 25,34% jährlich zu.

Unterstützung könnte die Visa-Aktie auch durch die historische Saisonalität bekommen, welche in den letzten 3 Monaten des Jahres positive Vorzeichen aufweist.

Fazit

Für weitere Wachstumschancen bei der Visa-Aktie sorgt die Tendenz hin zu bargeldlosen Zahlungen infolge des Aufschwungs von E-Commerce und Mobile-Wallets. Ein Risikofaktor ist aber der intensive Wettbewerb in diesem Marktsegment. Alternative Anbieter von „buy now, pay later-Lösungen“, stören zunehmend das Geschäft der Kreditkartenanbieter. 

Eine Reihe von Akquisitionen und Allianzen dürften aber den Weg für weiteres langfristiges Wachstum bei Visa ebnen. Die Entwicklung des Coronavirus-Impfstoffs und die Rückkehr des Verbrauchervertrauens werden auch weiter die Ausgaben ankurbeln und damit das Geschäftsvolumen des Payment-Riesen erhöhen. 

Sehen wir uns nun den Tageschart von Visa (V) an:

Nach dem Allzeithoch Ende Juli, ging es mit dem Kurs der Visa-Aktie bergab. Mittlerweile notiert das Papier des Zahlungsdienstleisters im Bereich der 200-Tagelinie. Darunter verläuft auch ein starker Unterstützungsbereich. Wenn die Visa-Aktie auf diesem Niveau wieder nach oben drehen sollte, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei rund 225 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt. 

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments, sowie einen schönen Sonntag.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.