aktien Magazin

Chiphersteller ASML ist auf Wachstumskurs – Umsatz und Marge dürften sich weiter verbessern

Hot-News Luca Bißmaier 348 Leser

Hallo Investoren, Hallo Trader,

Der Chiphersteller ASML ist ungeachtet des schwierigen Umfelds weiter auf Wachstumskurs. Der Konzern sehe weiterhin Unsicherheiten auf dem Markt. Insbesondere durch die Inflation, der Rezessionsgefahr und den geopolitischen Entwicklungen. Die Kunden würden jedoch angeben, dass sie eine Erholung des Marktes in der zweiten Jahreshälfte erwarten würden. Die Nachfrage nach den Systemen bleibe in Anbetracht der Auftragsvorlaufzeiten und des strategischen Charakters von Lithografie-Investitionen weiterhin hoch.

Aussichten für das laufende Jahr bleiben positiv


Für das laufende Jahr erwartet ASML ein weiterhin starkes Wachstum mit einem Umsatzanstieg von mehr als 25 %. Auch die Bruttomarge soll sich gegenüber dem Vorjahr leicht verbessern. Sie soll im 1. Quartal zwischen 49 und 50 % betragen. Wie unser Screening auf https://aktie.traderfox.com/ zeigt, war die Marge in den vergangenen Jahren weiter ansteigend. Im abgelaufenen 4. Quartal hat die Bruttomarge über 51,5 % betragen. Der Umsatz war deutlich von 4,99 Mrd. auf 6,4 Mrd. Euro in die Höhe geklettert.

Neben den guten Aussichten dürfte auch das Aktienrückkaufprogramm eine Freude für Investoren bereitet haben. Im Rahmen des bereits abgeschlossenen Rückkaufprogramms und des laufenden Programms von 2022 bis 2025 hatte ASML bereits Aktien im Wert von rund 300 Mio. Euro erworben. Für das abgelaufene Geschäftsjahr beabsichtigt der Chiphersteller eine Gesamtdividende von 5,80 Euro je Stammaktie auszuschütten. Das stellt eine Erhöhung von 5,5 % gegenüber 2021 dar.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.

Bis zum nächsten Mal,

Luca Bißmaier


Bildherkunft: Adobe Stock_516890702