aktien Magazin

Das sind aktuell die 3 top US-Aktien aus dem Bekleidungssektor

Strategien Marius Müllerhoff 498 Leser

Abercrombie & Fitch – 200 % Performance in weniger als 6 Monaten trotz Abverkauf der Indizes


Abercrombie & Fitch (ANF) ist ein amerikanisches Bekleidungsunternehmen, das authentische und hochwertige Kleidung anbietet. Das Unternehmen ist vor allem für seine lässigen und trendigen Kollektionen für Frauen, Männer und Kinder bekannt. Der Fokus liegt u. a. auf Jeans, T-Shirts, Hoodies, Jacken, Kleider. Abercrombie & Fitch hat auch eine Reihe von Accessoires, wie Schuhe, Taschen, Schmuck, Düfte und Körperpflegeprodukte.

Abercrombie & Fitch bietet seine Produkte über verschiedene Kanäle an, wie Online-Shops, physische Geschäfte, Kataloge und soziale Medien. Das Unternehmen hat mehr als 850 Geschäfte in knapp 30 Ländern, die unter vier Marken operieren: Abercrombie & Fitch, Abercrombie kids, Hollister Co. und Gilly Hicks. Des Weiteren bietet das Unternehmen verschiedene Vorteile für seine Kunden, wie Treueprogramme, Rabatte, Geschenkkarten und personalisierte Empfehlungen. Abercrombie & Fitch konkurriert mit Bekleidungsunternehmen wie American Eagle Outfitters, Gap, H&M und Zara.

Abercrombie & Fitch hat eine spannende Geschichte, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Das Unternehmen wurde 1892 von David T. Abercrombie und Ezra H. Fitch gegründet, die zunächst Outdoor-Ausrüstung und Sportbekleidung verkauften. Das Unternehmen entwickelte sich im Laufe der Zeit mit etlichen Höhen und Tiefen zu einem Modehaus, das sich an junge und stilbewusste Kunden richtete.

Die Performance der Aktie in 2023 ist bemerkenswert. In den vergangenen sechs Monaten konnte die Aktie um über 200 % zulegen. Während die Indizes zwischen August und Oktober kräftig an Wert verloren haben, machte sie kontinuierliche neue 52 Wochenhochs und konnte um 60 % zulegen. Im Mai und im August gab es zwei Gap ups nach Quartalszahlen. Der dreifacher US Investing Champion David Ryan würde dies als „serial gapper“ in einem Aufwärtstrend beschreiben. Das ist sehr positive. Die Aktie zeigt klare relative Stärke und Leadership-Verhalten.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Die letzten Zahlen wurden am 23.08.2023 vorgelegt. Sie pulverisierten die Märkte. Die Aktie schoss um 20 % nach oben. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn je Aktie konnten die Vorjahreswerte und die Erwartungen der Wall Street deutlich toppen. Außerdem hob das Management die Umsatzprognose an und erwartet ein Wachstum von 10 % für das aktuelle Geschäftsjahr (vorher: 2 % bis 4 %). Die nächsten Quartalszahlen werden für den 21.11.2023 erwartet.

Deckers Outdoor – Eine Qualitätsperle am 52 Wochenhoch


Deckers Outdoor (DECK) ist ein US-Schuhunternehmen, das hochwertige und komfortable Schuhe für verschiedene Lebensstile anbietet. Das Unternehmen ist vor allem für seine Marken UGG, Teva, Sanuk, HOKA ONE ONE und Koolaburra by UGG bekannt. Diese umfassen sowohl modische als auch leistungsorientierte Schuhe. Deckers Outdoor bietet seine Produkte über verschiedene Kanäle an, wie Online-Shops, physische Geschäfte, Kataloge und soziale Medien. Das Unternehmen hat mehr als 170 Geschäfte in über 20 Ländern, die unter vier Marken operieren: Fashion Lifestyle Brands, Performance Lifestyle Brands, Deckers X Lab und Deckers Pro.

Deckers Outdoors Geschichtebegann 1973, als David T. Abercrombie und Ezra H. Fitch die Firma gegründeten, die zunächst Outdoor-Ausrüstung und Sportbekleidung verkaufte. Das Unternehmen entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Schuhunternehmen, das sich an verschiedene Lebensstile und Bedürfnisse richtete.

Deckers Outdoor konkurriert mit anderen Schuhunternehmen wie Nike, Adidas, Reebok, Skechers, und Crocs.

Das Unternehmen kann 15 von 15 möglichen Punkte im Traderfox Qualitätscheck aufweisen (siehe folgende Abbildung) und ist somit eine wahre Qualitätsperle. Im Traderfox Wachstumscheck sind es 14 von 15 Punkten, was ebenfalls bemerkenswert ist.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Am 26.10.2023 wurden die letzten Quartalszahlen vorgelegt. Sie elektrisierten die Märkte. Die Aktie schoss im Hoch um knapp 21 % nach oben.

Der Umsatz konnte um 25 % gesteigert werden und schlug die Erwartungen der Wall Street deutlich. Der Gewinn je Aktie lag 80 % über dem Vorjahreswert und 55 % über den Erwartungen der Analysten. Beachtlich war die Entwicklung der Bruttomarge. Diese konnte um 5,2 % auf 53,4 % gesteigert werden. Der Markt ging lediglich von einer Steigerung um 2 % aus. Diese positive Entwicklung ist auf reduzierte Frachtkosten und eine Veränderung des Produktmixes zurückzuführen.

Des Weiteren hob das Management die Jahresprognose für Umsatz und Gewinn leicht an. Auch die Bruttomarge wurde leicht angehoben.

Seit den Zahlen hat es Anschlusskäufe gegeben. Seit der letzten Woche befindet sich die Aktie in einer sehr engen Handelsspanne, wobei das Volume abgenommen hat. Das ist bullisch. Die Aktie scheint sich bereit zu machen für den Breakout.

G-III Apparel – „Serial Gapper“, der die Erwartungen der Wall Street massiv schlagen konnte


G-III Apparel (GIII) ist ein amerikanisches Bekleidungsunternehmen, das sich auf die Herstellung und den Vertrieb von hochwertiger und modischer Kleidung und Accessoires spezialisiert hat. Das Unternehmen verfügt über ein Portfolio von mehr als 30 eigenen und lizenzierten Marken, die sich an verschiedene Zielgruppen und Bedürfnisse richten. Zu den bekanntesten Marken von G-III Apparel gehören DKNY, Donna Karan, Karl Lagerfeld, Calvin Klein, Tommy Hilfiger, UGG, Teva, Sanuk, HOKA ONE ONE und Koolaburra by UGG. Das Unternehmen hat mehr als 160 Geschäfte in über 25 Ländern. Die Hauptwettbewerber sind u.a. Crocs, Birkenstock, Nike, Skechers und Allbirds.

G-III Apparel hat eine starke Online-Präsenz. Der Fokus liegt hier vor allem auf Instagram/Meta, TikTok und Pinterest. So nutzt das Unternehmen Instagram/Meta, um seine Markenbotschafter, Prominente und Influencer zu zeigen, die seine Kleidung tragen, sowie um Werbeaktionen, Gewinnspiele und Veranstaltungen anzukündigen. Mittels Instagram werden die neuesten Kollektionen und Kampagnen gezeigt sowie user-generated Content, Reels und Stories geteilt. G-III nutzt Pinterest, um seine Inspirationen, seine Stilführer und seine Moodboards zu zeigen sowie um seine Kunden zu ermutigen, ihre eigenen Boards zu erstellen und zu teilen. Mittels TikTok will das Unternehmen seine kreative Seite zeigen, um seine Markenpersönlichkeit zu vermitteln und an viralen Trends und Hashtags teilzunehmen.

Das Unternehmen wurde von Aron Goldfarb, einem polnisch stämmigen Holocaust-Überlebenden, im Jahr 1973 gegründet. Zunächst wurde Outdoor-Bekleidung und Sportbekleidung unter dem Namen G&N Sportswear verkauft. Das Unternehmen entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Modeunternehmen, das sich an verschiedene Lebensstile und Bedürfnisse richtete.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Die letzten Quartalszahlen wurden 07.09.2023 vorgelegt. Sie elektrisierten die Märkte. Im Hoch schoss die Aktie um knapp 27 % nach oben.

Der Umsatz schlug die Erwartungen der Wall Street um gut 10 % und lag knapp 10 % oberhalb des Vorjahres. Der angepasste Gewinn je Aktie von 0,40 USD lag ebenfalls auf Vorjahresniveau und vor allem signifikant über den Erwartungen der Analysten, die von 0,02 USD ausgingen.

Die Umsatzprognose für das Jahr 2024 wurde leicht angehoben. Der Ausblick für den Gewinn wurde um 15 % erhöht. Die nächsten Quartalszahlen werden am 06.12.2023 erwartet.

Die Aktie konnte seit dem Sommer um 70 % zulegen und hat sich somit komplett von dem Abverkauf der Gesamtmärkte im dritten Quartal losgelöst. Das ist extrem bullisch. Im Juni und im September gab es zwei Gap ups nach Quartalszahlen - ein „serial gapper“, wie der US Investing Champion David Ryan so etwas bezeichnen würde.


Bildherkunft: AdobeStock_614253187