aktien Magazin

Die 100 besten Dividenden-Aktien weltweit (PDF zum Download)

Artikel, Kommentare Simon Betschinger 24.626 Leser

Liebe Dividenden-Sammler,

in diesem Artikel berichte ich unter anderem darüber welche Dividenden-Aktie ich heute gekauft habe. Damit ihr euch selbst auf die Suche nach attraktiven Dividendenzahlern machen könnt, findet ihr unten einen Download-Link zur PDF-Datei "Die 100 besten Dividenden-Aktien weltweit".

Jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr, wenn die Alltagshektik für kurze Zeit verschwindet, überprüfe ich mein Dividenden-Depot. Ich investiere regelmäßig einen Teil meines Einkommens in Dividenden-Aktien. Es ist ein schönes Gefühl Monat für Monat ein passives Einkommen zu erhalten, das im Laufe der Zeit auch immer größer wird.

Die optimale Dividenden-Aktie gehört zu einer erfolgreichen Firma, die ihre Umsätze und Gewinne steigern wird. Ein wachsendes Geschäft ist ist wichtiger als Spitzenwerte bei der Ausschüttung.

Coca-Cola: Gewinnsprung um 60 % bis 2024 erwartet


Neu gekauft für mein Dividenden-Depot habe ich heute die Aktie von The Coca-Cola Company. Der Titel ist ein Fels in der Brandung. Seit 59 Jahren steigen die Dividenden ohne Unterbrechung. Inflation wäre kein Problem, Coca-Cola kann die steigenden Preise einfach an die Konsumenten weitergeben. Ich kaufe die Aktie auch deswegen, weil ich eine höhere Inflation erwarte. Die Inflation wird sich im Aktienkurs positiv bemerkbar machen.

Mehr als 200 Marken weltweit gehören zum Konzern. Der Spezialisierung auf nicht-alkoholische Getränke bleibt man sich treu. Das Unternehmen gibt sukzessive nahezu sein gesamtes Abfüllgeschäft an externe Partner ab. Die Umsätze werden durch die Auslagerung weniger, aber die Gewinnmarge steigt. Ausgehend vom Jahr 2020 soll der Gewinn je Aktie in den nächsten 4 Jahren bis 2024 um knapp 60 % steigen.

Die Legende des amerikanischen Kapitalismus ist zurück auf dem Wachstumskurs. Warren Buffett hält ihr auch weiterhin die Treue. Coca-Cola ist die viergrößte Position im Portfolio von Berkshire Hathaway. Die Aktie verspreicht 3 % Dividendenrendite mit steigender Tendenz. Auch die Aktienkurse dürfte weiter zulegen. Es ist eine Aktie zum Vererben, die besonders dann viel Spaß macht, wenn man sich auch abundzu ein eisgekühltes Glas Coca-Cola gönnt.

Fun Fact: Mir schmeckt Cola immer noch am besten aus der Dose, wenn sie direkt aus dem eiskalten Kühlschrank konnten. Die warmen Lippen auf dem kühlen Metall erhöhen den Trinkgenuss.

Dividenden-Check: Teste deine Aktien


wir haben einen Dividenden-Check für Aktien entwickelt. Dieser ist gratis verfügbar unter:

https://aktie.traderfox.com



So sieht der Dividenden-Check für The Coca-Cola Company aus

Der TraderFox Dividenden-Check auf aktie.traderfox.com weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu.



Es geht darum festzustellen, ob eine Aktie ein geeigneter Bestandteil eines Dividenden-Portfolios ist, mit dem Ziel, einen passiven, stetigen und wachsenden Zahlungsstrom zu generieren.



Das Besondere an unserem Dividenden-Check ist, dass die 15 Kriterien immer im Kontext zu den restlichen Aktien des Marktes betrachtet werden. Nach dem Prinzip: Eine Kennzahl gilt als erfüllt, wenn die Firma darin besser abschneidet als z.B. 65 % aller anderen Firmen des jeweiligen Referenzmarktes.



Folgenden 15 Kriterien werden bei jeder Aktie überprüft:



Höhe der Dividenden-Rendite

- Durchschnittliche Dividenden-Rendite der letzten 3 Jahre

- Dividenden-Rendite letztes abgeschlossenes Geschäftsjahr

- Dividenden-Rendite dieses Geschäftsjahr (Analystenkonsens)

- Dividenen-Rendite nächstes Geschäftsjahr (Analystenkonsens)



Kontinuität der Dividende

- Dividenden-Kontinuität: Seit so vielen Jahren steigt die Dividende oder blieb gleich gegenüber dem Vorjahr.

- Dividenden-Stetigkeit 10 Jahre: Die Prozentzahl gibt an, mit welcher Häufigkeit in den letzten 10 Jahren eine Dividende gezahlt wurde.



Wachstum der Dividende

- Durchschnittliches Wachstum der Dividende in den letzten 10 Jahren

- Durchschnittliches Wachstum der Dividende in en letzten 5 Jahren



Stabilität des Unternehmens:

- Stabilität Umsatzwachstum. Wenn das Unternehmen den Umsatz konstant und gleichmäßig steigert, ist das positiv.

- Finanzverschuldung. Die Finanzverschuldung sollte gering sein, denn eine hohe Verschuldung stellt für die Dividendenzahlungen eine Gefahr dar.

- Stabilität Nettogewinnmarge. Die Dividende wird aus dem Gewinn bezahlt. Wenn konstant Geld verdient wird, sichert das die Dividendenfähigkeit.

- Durchschnittliche Eigenkapitalrendite.



Rote Flaggen

- Ausschüttungsquote zu hoch. Ausschüttungsquoten von 80 % oder 90 % können meist nicht lange aufrecht erhalten werden. Die hohe Dividenden-Rendite täuscht.

- relative Schwäche. Relative Schwäche ist ein Hinweis auf eine Value-Trap. Siehe zum Beispiel die deutschen Automobil-Aktien.

- hohe Volatilität. Wenn Aktien wild hin- und herschwanken, gibt es klar erkennbare Unsicherheitsfaktoren.

PDF-Report: Die 100 besten Dividenden-Aktien der Welt


PDF "Dividenden-Aktien" gratis herunterladen (Onedrive-Link)

 

Viele Grüße

Simon Betschinger



Tipp: Eine tägliche Aktualisierung zu diesem Dividenden-Report und 20 weitere Research-Reports erhalten Sie mit dem TraderFox Morningstar-Datenpaket für günstig 19 € pro Monat. Zudem bekommen Sie Zugriff auf 4 Software-Tools, darunter der marktführende Aktien-Screener https://rankings.traderfox.com. Schlagen Sie zu und tun sie es tausenden von Anlegern gleich, die bereits mit dem TraderFox Morningstar-Datenpaket arbeiten.