aktien Magazin

Elliott Management steigt mit Milliarden Investment bei Salesforce ein

Hot-News Luca Bißmaier 280 Leser

Hallo Investoren, Hallo Trader,

Der aktivistische Investor Elliott Management, hätte Insidern zufolge, eine Multi Milliarden Dollar Investition in den Softwarekonzern Salesforce getätigt. Noch unklar ist, was Elliott bei dem SAP-Konkurrenten erreichen will. "Wir freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit Salesforce, um den Wert zu realisieren, der einem Unternehmen seiner Größe angemessen ist", erklärte Jesse Cohn, Managing Partner bei Elliott, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Laut Cohn sei Salesforce eines der herausragendsten Softwareunternehmen der Welt. Das Finanzmedium Wallstreet Journal hatte zuerst über diese Angelegenheit berichtet.

Elliott hatte bereits zahlreiche Investitionen in Technologieunternehmen getätigt. Jüngst hat Elliott einen Sitz im Vorstand von Pinterest gewonnen. Das Unternehmen hatte im Vorfeld Elliott-Portfoliomanager Marc Steinberg als Direktor aufgenommen.

Salesforce will Stellen streichen


Co-Chef Bret Taylor könnte bei Salesforce noch im laufenden Monat ausscheiden und Mitgründer Marc Benioff könnte als alleiniger CEO zurückbleiben. Der Konzern wird mit 151,3 Mrd. USD bewertet.

Ähnlich wie weitere Technologiekonzerne hatte Salesforce zum Beginn des  Jahres angekündigt, 10 % der Arbeitsplätze abzubauen und diverse Niederlassungen zu schließen. Denn die Einstellungswelle hatte inmitten einer wirtschaftlichen Abschwächung zu einer Überlastung geführt.

Starboard Value bereits bei Salesforce investiert


Der Einstieg von Elliott ist das zweite Mal innerhalb von drei Monaten, dass sich eine aktivistische Firma an Salesforce beteiligt hat. Im Oktober des vergangenen Jahres hatte Starboard Value eine Beteiligung bekanntgegeben. Jeff Smith, Starboard-Chef, hatte erklärt, dass Salesforce sich künftig besser auf das Gleichgewicht zwischen Wachstumsbestrebungen und Rentabilität konzentrieren solle.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche.

Bis zum nächsten Mal,

Luca Bißmaier

 

 


Bildherkunft: Adobe Stock_505878106