aktien Magazin

Encavis kauft zweiten Solarpark in Schweden

Hot-News Luca Bißmaier 229 Leser

Hallo Investoren, Hallo Trader,

Der MDax-Konzern Encavis hat am Donnerstag bekannt gegeben, einen zweiten Solarpark in Schweden zu erwerben. Der Kauf soll im Rahmen seiner Partnerschaft mit dem norwegischen Solarparkentwickler Solgrid AS stattfinden. Der gesamte Park soll über eine Erzeugungskapazität von 14 MW verfügen und soll im 3. Quartal des folgenden Jahres ans Netz gehen. Bereits im April des laufenden Jahres haben die Unternehmen ein gemeinsames Solarprojekt von 5 MW an der Westküste Schwedens realisiert. Die Partner wollen künftig weitere Solarparks in Südschweden entwickeln. Die finanziellen Details wurden vom Windparkbetreiber nicht genannt.

„Wir sind sehr gespannt bei Encavis auf das zweite erfolgreiche Projekt unserer Partnerschaft mit Solgrid in Schweden. Es bringt uns nicht nur unserem Kapazitätsausbau im Einklang mit unserer Wachstumsstrategie „ - Fast Forward 2025“ näher, es stärkt auch unsere Präsenz in Skandinavien, einem der interessantesten neuen Solarenergiemärkte in Europa“, kommentierte Mario Schirru, Chief Investment Officer und Chief Operations Officer von Encavis AG, den Kauf.

Encavis will seinen Beitrag zur sauberen Energieversorgung leisten

Encavis ist ein Produzent von Strom aus erneuerbaren Energien. Der Konzern ist im MDax gelistet und einer der führenden konzernunabhängigen Stromproduzenten. Er erwirbt und betreibt Solar- und Windparks in ganz Europa Die Anlagen würden stabile Erträge erzielen und einen Beitrag für eine sichere und saubere Energieversorgung leisten, erklärt das Unternehmen. Wie die Nachrichtenagentur dpa mitteilte, betrage die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns aktuell rund 3,4 Gigawatt (GW), was einer Einsparung von insgesamt mehr als 1,4 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr entsprechen würde.

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche.

Bis zum nächsten Mal,

Luca Bißmaier


Bildherkunft: Adobe Stock