aktien Magazin

Ewiges Aktien-Börsenspiel von TraderFox: Buy the dip – Interview mit montechristo

Artikel, Börsenspiel aktien Magazin 403 Leser

Wenn im Corona-Crash des letzten Jahres eine Börsenweisheit bestätigt wurde, dann war das „Buy the dip“. Kurseinbrüche sind keine Katastrophe (werden aber meist so wahrgenommen), sondern stellen sich im Nachhinein sehr oft als günstige Kaufgelegenheit heraus (allerdings weiß man das immer erst hinterher). Doch ganz so überrascht sollte man über die Entwicklung nach einem Crash eigentlich als langfristig agierender Investor nicht sein. Schließlich können wir an allen großen Indizes (S&P500, MSCI World, Dow Jones, Nasdaq etc.) beobachten, dass es für Langfristinvestoren keinen Grund gibt am Aufwärtsdrang von Aktien zu zweifeln – man muss eben nur die „richtigen Aktien“ im Depot haben und sich an die Regel halten „Buy the dip“.

Kursrücksetzer sind meist nur die Folge davon, dass sich Bewertungen zu weit von den langfristigen Durchschnitten entfernen. Irgendwann erfolgt dann meist die Korrektur dieses Vorauseilens. Manchmal kommt es dann auch dabei zur Übertreibung nach unten. Kostolany hat dafür das Beispiel vom Mann und seinem Hund gefunden:

„Mit der Wirtschaft und der Börse verhält es sich wie mit einem Mann und seinem Hund beim Spaziergang. Der Mann geht langsam und gleichmäßig, der Hund läuft vor und zurück. Aber beide bewegen sich in die gleiche Richtung. Der Mann ist die Wirtschaft, der Hund ist die Börse.“

Diese Weisheit beherzigt auch unsere Mitspielerin montechristo bei ihrer Strategie im Ewigen Aktien-Börsenspiel und konnte sich damit auch einen Buchpreis für die besten 20 in der letzten Spielrunde sichern.

 

Depot von montechristo am 10. März 2021

 

Wie sehr hat die Entwicklung rund um das Coronavirus deinen Handel beeinflusst?

montechristo: Das Tief rund um März/April 2020 habe ich genutzt um Aktien zu kaufen, da ich davon ausging, dass sich die Lage langfristig wieder normalisieren wird. Ich denke durch die Impfstoffentwicklung ist es nur noch eine Frage der Zeit bis wir die Zustände vor Corona wieder genießen können. Der Dax wird noch dieses Jahr über die 14000 ausbrechen und in totales Neuland hervortreten. 

Gibt es ein Börsenbuch oder einen Trader/Investor der dich besonders inspiriert hat? 

Da mich das Thema Börse sehr interessiert, lese ich natürlich auch sehr viel Literatur zu diesem Thema. Besonders interessant waren Bücher rund um die Turtle Traders. Ganz aktuell verfolge ich das Thema „Wallstreetbets“ mit höchstem Interesse. Ich glaube diese Personen werden in Zukunft noch oft Schlagzeilen produzieren. Als Spekulant Andre Kostolany. Seine Weisheiten über die Börse sind zeitlos.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du beim Trading verfolgst?

Buy the dip! Mir liegen starke Übertreibungen nach unten. Ich kaufe in diese Märkte immer rein bzw. vergrößere meine Positionen. Zudem bin ich kein Freund der Diversifikation. Wenn man von etwas überzeugt ist, dann ist das auch gut so. 

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Im Moment fehlt mir dazu die Zeit, sodass ich aktuell nicht investiert bin.  

Stell dir vor, du würdest mit der Börse nochmal von vorn Anfangen und du könntest dir selbst einen Rat mit auf den Weg geben.

Ich glaube, dass man durch Verlustphasen enorm viel lernt und diese auch notwendig sind, um ein guter Investor/Trader zu werden. Deshalb: Ruhe bewahren!

Vielen Dank für das Interview.

Es ist nie zu spät für das Ewige Aktienbörsenspiel – mach selbst mit:


Alle drei Monate läuft die nächste Spielrunde an und damit werden die Karten werden wieder neu gemischt. Neue Mitspieler im  Ewigen Aktien-Börsenspiel oder Spieler, die in den letzten drei Monaten Rückschläge einstecken mussten, erhalten damit regelmäßig eine frische Chance auf einen Quartalsgewinn.

 TIPP:


Zeige dein Talent für erfolgreichen Aktienhandel. In unserer ewigen Aktien-Rangliste werden deine langfristigen Leistungen dokumentiert. In den Quartals- und Jahresrankings kannst du tolle Preise gewinnen.



>Das Ewige Aktien-Börsenspiel ist ein absolut realistisches Börsenspiel!




Bildherkunft: © shane – stock.adobe.com