aktien Magazin

GARP-Aktien: 32 US-Wachstumstitel mit vernünftigen Bewertungen

Strategien aktien Magazin 711 Leser

Laut Jefferies ist es im aktuellen Umfeld aus Anlegersicht interessant, auf so genannte GARP-Aktien zu setzen. Das Akronym steht für Growth at a reasonable price, das heißt, es geht um Wachstumsaktien, die attraktiv bewertet sind. Der US-Finanzdienstleister nennt in einer Studie 32 GARP-Aktien-Favoriten. TraderFox berichtet und nennt die Namen der Kauf-Tipps.

An der US-Börse dominierten in diesem Jahr bislang über weite Strecken große Wachstumswerte mit hohen Bewertungen das Geschehen. Dabei trugen einige wenige Aktien mit einem hohen Anteil zur diesjährigen Performance bei.

Doch laut Jefferies beginnt sich im aktuellen Marktumfeld in den USA die Dominanz von Wachstumswerten und die von wenigen Werten getragene Performance zu verschieben. Der Beitrag der fünf größten S&P 500-Aktien zur Jahresrendite des Index sei von einem Höchststand von 80 % im Mai auf 53 % zurückgegangen, heißt es in einer Studie des zitierten US-Finanzdienstleisters. Dies deute darauf hin, dass der Markt beginne, sich über einige wenige Mega-Cap-Technologiewerte hinaus zu verbreitern.

Während die Gewinndynamik in den USA zwar noch immer Mega-Caps unterstütze, sei es aber dennoch an der Zeit, Value-Aktien mit Gewinnwachstum und Kursdynamik, bekannt als GARP (Growth at a Reasonable Price), in Betracht zu ziehen, so das Urteil von Jefferies. Das bedeutet, man rät zu Titeln mit attraktiven Bewertungen und Gewinnwachstumspotenzial sowie mit soliden Bilanzen in Zeiten von potenziell anhaltend hohen höherer Zinsen.

Die nachlassende Inflation und besser als erwartete Wirtschaftsdaten schafft laut Jefferies Potenzial für eine Wertsteigerung über den Technologiesektor hinaus. Während jene fünf Aktien, die in diesem Jahr  den größten Beitrag zu den erzielten Kursgewinnen beigetragen haben, bereits eine sehr deutliche Wertsteigerung erfahren haben, hat der Rest des Marktes erst vor kurzem begonnen, sich nach oben zu bewegen, und das KGV liegt immer noch unter der Standardabweichung von +1.

Relative Performance diverser Anlagestile seit Jahresbeginn und auf Sicht von zwei Monaten – GARP und Growth hat zuletzt Boden gutgemacht

Source: Jefferies, FactSet alpha tester

Das Umfeld spricht laut Jefferies für GARP-Aktien

Es sei jedoch auch zu konstatieren, dass die Gefahr einer Konjunkturabschwächung oder Rezession noch nicht vollständig gebannt sei, weshalb die Anleger vorsichtig sein sollten, wenn sie daran denken sollten, vollständig auf Value-Aktien umzusteigen. Denn ob diese Rechnung aufgehe, sei fraglich in einem Umfeld, in dem Zinsen die Konjunktur bremsten, Vielmehr erscheine eine Konzentration auf GARP-Titel, die eine ausgewogene Kombination aus Value und Gewinndynamik bieten, unter den derzeitigen Marktbedingungen sinnvoll. So ein Vorgehen erscheine auch so gesehen als sinnvoll, als der Markt inmitten von hohen Bewertungen ohnehin auf die Entwicklung der Gewinne fokussiert sei.

Um die Chancen auf dem US-Markt zu nutzen, sollten Anleger mit Hilfe des GARP-Ansatzes nach Werten mit Gewinndynamik suchen. Der Schwerpunkt sollte dabei aus Sicht von Jefferies auf attraktiv bewertete Aktien mit einem Kurs-Gewinn-Wachstums-Verhältnis (PEG-Ratio – Price Earnings Growth für 2023 und 2024) von unter 1,5 gelegt werden, weil so eine Relation auf eine angemessene Bewertung im Verhältnis zum Gewinnwachstumspotenzial hinweise. Ein zweites Auswahlkriterium verlangt bis auf wenige Ausnahmefälle eine durchschnittliche jährliche Gewinnwachstumsrate für 2023 und 2024 von mehr als 10% inklusive steigender Ergebnisschätzungen.

Darüber hinaus sieht man Unternehmen mit einer Gewinndynamik, steigenden Ergebnisschätzungen und mit einer gesunden Bilanz aufwarten können, die nicht zu stark negativ von höheren Zinsen beeinflusst wird (Nettoverschuldung zu EBITDA von unter 4x) als interessante Kandidaten im Sinne des GARP-Anlagestils.

Der nachfolgenden Tabelle sind jene 32 Aktien zu entnehmen, die aus einem Anlageuniversum mit US-Unternehmen mit einem Börsenwert von mehr als fünf Mrd. USD und basierend auf den genannten Auswahlkriterien als aussichtsreiche GARP-Aktien vom System ausgespuckt wurden.

Die 32 US-GARP-Aktienfavoriten von Jefferies im Überblick (sortiert nach Marktkapitalisierung)

 

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Quelle: Wachstums-Check TraderFox


Bildherkunft: AdobeStock_501380729