aktien Magazin

Gründungsmitglied von Netflix tritt als Co-Chef zurück

Hot-News Luca Bißmaier 124 Leser

Hallo Investoren, Hallo Trader,

Reed Hastings, Co-Chef und Gründungsmitglied des Streamingdienstes Netflix, hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass er sich von der Leitung des Unternehmens zurückzieht. Der COO Greg Peters wird künftig die Rolle als Co-Ceo übernehmen. In Zukunft wird Hastings als Verwaltungsratsvorsitzender weiter einen großen Einfluss behalten. Der Rücktritt folgt auf ein überraschend überzeugendes Schlussquartal. Das Nutzerwachstum fiel zuletzt aufgrund von Serienerfolgen wie „Wednesday“ oder der Doku-Serie „Harry & Meghan“ deutlich besser aus als erwartet.

Überraschend starkes Schlussquartal


Netflix hatte im vergangenen Jahr über weite Strecken enttäuscht. Rückläufige Nutzerzahlen hatten Anleger in 2022 abgeschreckt. Doch im Schlussquartal hat der Streamingdienst rund 7,66 Mio. neue Nutzer hinzugewonnen. Das übertraf die Expertenschätzungen deutlich. Wie das Finanzportal Finanzen.net mitteilte, haben die Analysten im Schnitt lediglich mit 4,5 Mio. neuen Nutzern gerechnet. Seit November ist zudem das günstigere werbefinanzierte Abo Modell verfügbar. Das „Basic with Ads“ Angebot kostet in den USA 6,99 USD pro Monat und ergänzt die bisherigen werbefreien Abo Modelle.

Im 4. Quartal belief sich der Umsatz auf 7,85 Mrd. USD, während der Wallstreet Konsens von 7,86 Mrd. USD ausgegangen war. Der Streaminggigant ist zudem durch ein härteres Vorgehen gegen die gemeinsame Nutzung von Passwörtern aufgefallen.

Netflix selbst erklärte, dass 2022 ein schwieriges Jahr gewesen sei. Der Start sei holprig verlaufen aber das Ende sei besser gewesen. Der Konzern glaubt, dass er einen klaren Weg gefunden hat, um das Umsatzwachstum erneut zu beschleunigen. Sämtliche Aspekte von Netflix sollen verbessert werden und das Werbeangebot soll ausgebaut werden.

Die Netflix Aktie hat in jüngster Vergangenheit wieder deutlich besser performt. Über den vergangenen Monat hat das Papier über 10 % an Wert dazu gewonnen. Der technologielastige NASDAQ-Index war im Vergleich lediglich um rund 3 % in die Höhe geklettert.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Bis zum nächsten Mal,

Luca Bißmaier


Bildherkunft: Adobe Stock_348817789