aktien Magazin

In diese Strategien investiere ich 200.000 €: Wachstum, aber nicht im Technologiesektor!

Leitfaden Simon Betschinger 15.911 Leser

Liebe Anleger,

ich hatte letztes Jahr 120.000 € bei der Online-Vermögensvewaltung QualitInvest eingezahlt. Leider vor dem Corona-Crash und vor der Euro-Aufwertung (schlecht für mich, weil ich anfangs überwiegend auf den US-Markt setzte). Dennoch ist der Kontostand, trotz der widrigen Bedingungen auf 135.000 € angewachsen. Ich werde nun weitere 65.000 € bei QualitInvest einzahlen. In diesem Artikel möchte ich euch schildern in welche Strategien ich zukünftig investieren werde und warum.

Zukünftig werde ich meine Allokation wie folgt ändern: Anstatt auf zwei Strategien werde ich ab dem nächsten Umschichtungstermin auf drei Strategien setzen. Mit "Stabiles Wachstum USA" nehme ich eine Wachstumsstrategie hinzu, die sich auf Aktien außerhalb des Technologiesektors konzentriert. Für mich ist es auf Sicht von zwei bis drei Jahren wichtig, den hoch bewerteten amerikanischen Technologiesektor unterzugewichten. Technologieaktien spiele ich als Trader bzw. ich halte Aktien wie NVIDIA, Microsoft oder Amazon bereits seit vielen Jahren in anderen Investments-Depots.

Jetzt im Jahr 2021 mit Blick auf die nächsten Jahre habe ich jedoch sehr großen Respekt vor den heftigen Korrekturen, die aufgrund der hohen Bewertungen bei US-Technologie-Aktien höchstwahrscheinlich kommen werden. Ich weiß, die Anleger wollen das nicht hören. Sie agieren meistens prozyklisch und fühlen sich wohl in der Herde. Ich treffe meine Entscheidung, den US-Technologiesektor unterzugewichten, übrigens nicht als frustierter Anleger, der die Rally verpasst, sondern als erfolgreicher Investor im Technologie-Sektor. NVIDIA steht in meinem Depot zum Beispiel derzeit mit +1.600 % (ich halte immer noch 1000 Stück trotz zahlreiche Teilverkäufe im Bereich 500 USD).

So ändere ich meine strategische Ausrichtung. Siehe Screenshot:

Was hat es mit QualitInvest auf sich?


QualitInvest ist eine Online-Vermögensverwaltung, mit der TraderFox kooperiert und an der wir TraderFox-Gründer Simon Betschinger und Martin König beteiligt sind.  Die regelbasierten Anlagestrategien von Traderfox lassen sich über QualitInvest automatisiert umsetzen. Das Depot liegt bei der Baader Bank in München. Die Aktien werden dabei real gekauft. und liegen im persönlichen Depot (keine derivaten Konstrukte). Alle Transaktionskosten sind in den Gebühren enthalten. Wir denken, dass dieses Konzept revolutionär ist und wollen mit dem QualitInvest-Konzept den Markt aufrollen. Anleger wollen nicht von Fondsmanagern abhängig sein, die mal gut und mal schelcht performen. Die Zukunft der Geldanlage liegt in regelbasierten Methoden zur Aktienauswahl.

Weil ich derzeit 2 Strategien nachbilde, befinden sich insgesamt 40 Aktien in meinem Depot. So sehen die Dividendenzahlungen aus, die auf meinem Depotkonto eingehen.



Und so sieht die Depotübersicht mit den Einzelaktien aus (Screenshot...). Als Privatanleger kann mal solche regelbasierten Strategie kaum selbst umsetzen. Die Transaktionskosten würde die Nachbildung solcher Strategien zu teuer machen. Auch der Zeitaufwand würde einem sehr schnell den Appetit verderben. Bei QualitInvest sind alle Transaktionskosten in der Vermögensverwaltunggebühr von 1,5 % flat pro Jahr enthalten. Alle Umschichtungen werden automatisch durchgeführt. Man muss sich um nichts kümmern.

 

In welche Strategien investiere ich 200.000 €?


QIX Deutschland 40 %

(Übersicht: Diese 25 Aktien sind derzeit im QIX Deutschland)

Der QIX Deutschland ist der deutsche Qualitäts-Aktien-Index. Es setzt auf 25 deutsche Qualitäts-Aktien. Seit dem Corona-Crash-Tief konnte der QIX Deutschland den DAX deutlich outperformen. Die Börsianer setzen auf Qualität und vermeiden riskante Aktien (hohe Verschuldung, hohe Volatiltät, unstetige Umsatz- und Gewinnentwicklung). Die deutschen Qualitäts-Aktien haben auch die europäischen Qualitäts-Aktien outperformt. Ich denke, dass sich dieser Trend wegen des fiskalischen Stabilität des deutschen Staates gegenübe Resteuropa auch fortsetzen wird. Dieser Index wurde von uns als Alternativ zum DAX am 09. Februar 2016 an die Börse gebracht. Seitdem konnt er um 54 % zulegen.

40 % TraderFox High-Quality-Alpha-Selection

(Übersicht: Diese 12 Aktien sind derzeit im Index)

Dieser Index gehört zu den erfolgreichsten Indizes weltweit außerhalb des Technologiesektors. Er setzt auf 12 günstig bewertete Qualtiätsaktien. Der Index wurde von uns am 28. August 2015 an die Börse gebracht und konnte seitdem um 154 % zulegen. Die jährliche Performance seit 1999 liegt bei 16 % pro Jahr. Die Daten vor dem Börsengang wurden mit einem Point-in-Time-Backtest ermittelt und sind um das Survivor-Ship-Bias bereinigt.

20 % Stabiles Wachstums USA

(Übersicht: Diese 20 Aktien befinden sich derzeit im Index)

Dieser Index ist ein ganz besonderer Index. Wir haben ihn am 26.08.2015 an die Börse gebracht. Seitdem konnte er um 137 % zulegen. Es war der Index, der in den Backtests sehr stabile Outpeformance-Perioden zeigte. 2016 und 2018 erfolgten Jahre mit einer deutlichen Underperformance. Das war bitter für uns, so kurz nach der Börsennotiz, aber im Jahr 2020 kam der Index mit einer fulminanten Outperformance von fast 20 % gegenüber dem S&P 500 zurück. Das Besondere: Aufgrund des Value-Faktors befinden sich im Index weitgehend Wachstums-Aktien außerhalb des Technologiesektors.

(Die Daten vor dem Börsengang wurden mit einem Point-in-Time-Backtest ermittelt und sind um das Survivor-Ship-Bias bereinigt.)

Wie funktioniert die Index-Strategie?

Wachstumswerte werden üblicherweise rein nach hohen prozentualen Wachstumsraten ausgewählt — ohne Betrachtung der Bewertungskennzahlen. Mit diesem Index verfolgen wir einen alternativen Ansatz: Wir suchen nach Aktien mit gleichmäßigem, numerischen Wachstum, niedriger Bewertung und geringem Kapitalbedarf.

Üblicherweise versteht man unter Wachstumsunternehmen Firmen, die ein hohes prozentuales Umsatz- oder Gewinnwachstum aufweisen. In zahlreichen Studien konnte gezeigt werden, dass Unternehmen dieses Typs im Vergleich zum Markt durchschnittlich geringere Renditen als der Gesamtmarkt aufweisen. Auf klassische Weise identifizierte Wachstumswerte scheinen daher gegenüber ihrem wahren Wert überbewertet zu sein. Weiterhin stellt sich bei Wachstumsunternehmen häufig heraus, dass frische Eigenkapital-Spritzen seitens der Aktionäre notwendig sind, wenn die erwirtschafteten Mittel aus dem operativen Geschäft für eine Aufrechterhaltung der Wachstumsraten nicht ausreichen.

Für Unternehmen ist es schwierig, hohe prozentuale Wachstumsraten über Jahre hinweg aufrechtzuerhalten, da dies eine exponentielle Umsatzentwicklung impliziert. Wir erachten dieses klassische Auswahlkriterium als nicht zielführend und haben ein eigenes Regelwerk definiert, mit dem gesunde, stabil wachsende Unternehmen identifiziert werden können: Die Aktienauswahl dieses Index konzentriert sich auf ein sehr gleichmäßiges numerisches Wachstum. Im Optimalfall steigert ein Unternehmen seinen Umsatz beispielsweise konstant und schwankungsarm um einen beliebigen Betrag wie 200 Mio. USD pro Jahr.

Ein nachhaltiges Wachstum liegt vor, wenn das Wachstum ohne Kapitalspritzen vorangetrieben werden kann. Eine durch Kapitalerhöhungen implizierte Erhöhung der Aktienzahl oder die Aufnahme von Schulden werden negativ bewertet. Aktienrückkäufe (Verringerung der Aktienzahl) und ein Abbau des Schuldenstandes werden hingegen positiv bewertet.

Klassischerweise werden Wachstumsunternehmen „zu jedem Preis“ identifiziert. Hoch bewertete Unternehmen bergen jedoch ebenfalls ein großes Enttäuschungspotenzial. Ein hohes Kurs-Umsatz-Verhältnis wird daher im Auswahlverfahren der Indexmitglieder negativ bewertet.

Mit der Aktienauswahl des TraderFox Stabiles Wachstum USA-Index greifen wir die genannten Kriterien auf. Die wichtigsten Auswahlkriterien lauten:

  • Hohes Umsatzwachstum innerhalb der vergangenen 5 Jahre
  • Hohe Wachstumsstabilität
  • Geringer Kapitalbedarf
  • Niedriges Kurs-Umsatz-Verhältnis
  • Hohe relative Stärke der Aktie

Ankündigung: Wir werden die Online-Vermögensverwaltung QualitInvest im März um 3 weitere regelbasierte Anlagestrategien erweitern. Eröffnen Sie bei QualitInvest gratis ein Depot. Es wird Ihnen gefallen. Per Schieberegler können Sie bestimmen in welche Strategien Ihr Geld investiert werden soll.

Viele Grüße

Simon Betschinger