aktien Magazin

Megatrend Nachhaltigkeit: Drei von ESG-Fonds bevorzugte US-Dauerläufer-Aktien mit Top-Noten beim TraderFox-Härtetest

Aktienanalysen aktien Magazin 1.150 Leser

Geldanlage basierend auf nachhaltigen Kriterien ist angesagt an der Börse. TraderFox hat dazu die Liste jener Aktien durchforstet, die bei den boomenden ESG-Fonds ganz oben stehen in der Favoritenliste. Das Ergebnis sind drei US-Aktien mit blendenden Ergebnissen beim TraderFox-Härtetest, der Faktoren wie Qualität, Wachstum und Bilanz-Solidität benotet. Zudem kann das Trio mit 1A-Charts aufwarten, da es sich jeweils um Dauerläufer-Aktien handelt.

Es gibt einige Megatrends, die derzeit das Geschehen an den Finanzmärkten entscheidend mitprägen. Einer davon ist zweifellos die Geldanlage nach den so genannten Kriterien Environmental Social Governance – ESG (zu Deutsch: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Dabei kommen als Investments nur Aktien von Unternehmen in Frage, die bei den Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung gut abschneiden.

Wie sehr dieses Geschäft boomt, zeigen die Kapitalflüssen. Die verwalteten Vermögen (Assets under management) in mehr als 2.300 globalen ESG-Fonds erreichten im August einen Rekordwert von 1,65 Mrd. USD, so die Daten von EPFR, doppelt so viel wie vor einem Jahr und dreimal so viel wie bei Nicht-ESG-Fonds.

Globale ESG-Aktienfondsflüsse (Mrd. USD, linke Skala) und kumulative ESG-Flüsse (Mrd. USD, rechte Skala), 01/2015-08/2021


3 von 10 USD fließen bei Aktien-Fonds in ESG-Fonds-Produkte


Im laufenden Jahr flossen nach Angaben der Bank of America 3 von 10 USD, die in Aktien investiert werden, in ESG-Fonds. Obwohl sich das Tempo der monatlichen Zuflüsse in den vergangenen Monaten verlangsamt hat, bleibt das Jahr 2021 auf dem Weg zu einem Rekordjahr für ESG-Anlagen, da die Zuflüsse im August und im bisherigen Jahresverlauf mehr als doppelt so hoch waren wie im Vorjahr. Und die Zuflüsse könnten sich bis zum Jahresende noch beschleunigen, falls sich die saisonalen Trends der letzten beiden Jahre wiederholen sollten.

Positiv aus Anlegersicht dabei: Während viele traditionelle Fonds Probleme damit haben, ihren jeweiligen Vergleichsmaßstab zu schlagen, sieht es zumindest momentan im Nachhaltigkeits-Bereich besser aus. Denn laut Bank of America haben 66% der von dem US-Institut verfolgten globalen ESG-Indizes im bisherigen Jahresverlauf (bis 31.08.) besser abgeschnitten als ihre regionale (Nicht-ESG-) Benchmark.

Damit bewegt sich die Trefferquote über jener auf Sicht eines Jahres von 60%, aber unter der Trefferquote auf Sicht von 3 Jahren von 71 %. Im bisherigen Jahresverlauf war, wie es weiter heißt, die Outperformance der ESG-Indizes in den Schwellenländern und Nordamerika am stärksten ausgeprägt, während die Trefferquote in den anderen entwickelten Märkten gemischt war.

Bio-Rad, West Pharmaceutical und Monolithic Power heißt das Favoriten-Trio


Die ESG-Strategie-Publikation der Bank of America enthält auch Angaben dazu, welche Titel mit Stand von Ende August 2021 bei den ESG-Fonds besonders beliebt sind. Eine der darin gezeigten Listen umfasst die 50 von ESG-Fonds am stärksten übergewichtete US-Aktien. Konkret gemessen wird das am Gewicht der Aktien in den USA domizilierten ESG-Fonds im Verhältnis zum S&P 500 Index

TraderFox hat sich diese Rangliste mit Hilfe unseres Härtetests etwas näher angesehen. Wie üblich kommt es dabei zu Checks der Qualität, des Wachstums sowie zur Bilanz-Solidität (zur Methodik sind am Textende noch weiterführende Erläuterungen zu finden).

Bei der Analyse stellten wir fest, dass unter den Top-10 drei Werte enthalten sind, die mit erstklassigen Ergebnissen beim TraderFox-Härtetest aufwarten können. Denn diese Titel kommen auf 35, 37 und 38 von maximal möglichen 39 Punkten. Das ist aller Ehren wert und lässt es plausibel erscheinen, warum diese Werte bei den ESG-Fonds so beliebt sind.

Zumal das Trio übrigens auch mit sehr starken langfristigen Chartbildern punkten kann. Die jeweils ausgebildeten Aufwärtstrends sind so stabil und langfristig angelegt, dass diese Titel getrost als so genannte charttechnische Dauerläufer einzustufen sind. Es handelt sich somit um Aktien, mit deren Kurse es schon sehr langer Zeit vergleichsweise stetig immer weiter nach oben geht. Nachfolgend zeigen wir die Namen dieser 3 Unternehmen sowie die von ihnen erzielten Resultate. Wobei noch zu erwähnen ist, dass das Trio jeweils optisch hoch bewertet ist, was aber angesichts der guten Parameter im Grunde genommen auch nicht anders zu erwarten war.

Platz 03:

Bio-Rad Laboratories Inc. (Gesamtpunktzahl: 35 von maximal möglichen 39 Punkten, ISIN: US0905722072)

QUALITÄTS-CHECK 15/15

WACHSTUMS-CHECK 13/15

PIOTROSKI F-SCORE 07/09

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Bei Bio-Rad Laboratories handelt es sich um einen US-Entwickler und Hersteller spezialisierter technologischer Produkte für die Märkte für Life-Science-Forschung und klinische Diagnostik. Die relative Gewichtung in den ESG-Fonds ist 7,3x so hoch wie im S&P 500 Index. Damit handelt es sich um den am drittstärksten übergewichteten Wert.

Platz 02:

West Pharmaceutical Services Inc. (Gesamtpunktzahl: 37 von maximal möglichen 39 Punkten, ISIN: US9553061055)

QUALITÄTS-CHECK 15/15

WACHSTUMS-CHECK 15/15

PIOTROSKI F-SCORE 07/09

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

West Pharmaceutical bezeichnet sich selbst als der weltweit führende Hersteller in der Entwicklung und Produktion von technologisch fortschrittlichen, qualitativ hochwertigen, integrierten Behältnis- und Verabreichungssystemen für injizierbare Arzneimittel. Die relative Gewichtung in den ESG-Fonds fällt hier 5,2x so hoch aus wie im S&P 500 Index. Damit handelt es sich um den am siebtstärksten übergewichteten Wert.

Platz 01

Monolithic Power Systems Corp. (Gesamtpunktzahl: 38 von maximal möglichen 39 Punkten, ISIN: US6098391054)

QUALITÄTS-CHECK 15/15

WACHSTUMS-CHECK 15/15

PIOTROSKI F-SCORE 08/09

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Monolithic Power Systems, Inc. stellt Integrierte Schaltkreise für Systeme bereit, die in Cloud-Computing, Telekommunikationsinfrastrukturen, Automobil-, Industrie- und Verbraucheranwendungen eingesetzt werden. Bei diesem Titel ist die relative Gewichtung in den ESG-Fonds 4,2x so hoch wie im S&P 500 Index. Damit handelt es sich um den am zehntstärksten übergewichteten Wert.

Zusatzinformationen zur angewandten Methodik beim TraderFox-Härtetest


Zur angewandten Methodik muss man wissen, dass der TraderFox Qualitäts-Check jeder Aktie bis zu 15 Punkte zuweist. Wir verwenden dabei Kennzahlen, die sich in der Finanzwissenschaft durchgesetzt haben, um Quality von Junk zu unterscheiden. Das Besondere an unserem Qualitätscheck ist, dass die 15 Kriterien immer im Kontext zu den restlichen Aktien des Marktes betrachtet werden. Nach dem Prinzip: Eine Kennzahl gilt als erfüllt, wenn die Firma darin besser abschneidet als z.B. 65 % aller anderen Firmen des jeweiligen Referenzmarktes. Der Qualitäts-Check soll Anlegern erstens helfen, das Risiko bei Investments zu reduzieren und ist zweitens dazu gedacht, um auf hervorragende Investment-Chancen aufmerksam zu werden.

Der Wachstums-Check prüft die Attraktivität von Wachstums-Aktien. Wachstums-Aktien sind keine Aktien zum sorgenfreien Kaufen und Liegenlassen. Wachstums-Aktien können auf Sicht von 2-3 Jahren außerordentliche hohe Gewinne abwerfen. Anleger müssen mit größeren Kursschwankungen und Fehlschlägen rechnen. Als drittes Benotungs-Kriterium kommt noch der Piotroski F-Score hinzu. Dabei handelt es sich um eine Zahl zwischen 0 bis 9 zur Bestimmung der finanziellen Stärke eines Unternehmens.


Bildherkunft: AdobeStock: 331075726