aktien Magazin

Palo Alto überrascht erneut mit guten Ergebnissen und kauft ein Startup!

Artikel, Hot-News David Engelhardt 253 Leser

Das Cybersecurity Unternehmen Palo Alto Networks meldete für das 1. Quartal Oktober 2022 einen Gewinn von 0,83 USD pro Aktie bei einem Umsatz von 1,6 Mrd. USD. Die Konsensgewinnschätzung lag bei 0,69 USD pro Aktie bei einem Umsatz von 1,6 Mrd. USD. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 25,3 %. Das Unternehmen teilte außerdem mit, dass das Wachstum des Rechnungsvolumens im Jahresvergleich um 27 % gestiegen ist und die verbleibenden Leistungsverpflichtungen 8,3 Mrd. US-Dollar betragen, was über den Schätzungen einiger Analysten liegt.

Unser Wachstum im ersten Quartal wurde von Kunden angetrieben, die sich weiterhin verstärkt für unsere Sicherheitsplattformen entscheiden, da sie unsere Best-of-Breed-Fähigkeiten nutzen und ihre Sicherheitsarchitektur vereinfachen können", sagte Nikesh Arora, Chairman und CEO von Palo Alto Networks und ergänzte: "Wir konzentrieren uns darauf, die Breite unseres Angebots und unser Innovationstempo zu erhöhen, um weiterhin Marktanteile im Bereich Cybersicherheit zu gewinnen"

Für das laufende Finanzquartal prognostiziert Palo Alto Networks einen Umsatz von 1,63 bis 1,66 Mrd. USD, ein Transaktionsvolumen von bis zu 1,99 Mrd. USD und ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 76 bis 78 Cents, wie aus der Pressemitteilung hervorgeht. Für das Gesamtjahr rechnet Palo Alto Networks mit einem bereinigten Gewinn pro Aktie zwischen 3,37 und 3,44 USD pro Aktie und hat seine Umsatzprognose leicht angehoben, da es nun einen Umsatz zwischen 6,85 und 6,91 Mrd. USD erwartet.

Zusätzlich zu den Ergebnissen und dem Ausblick gab Palo Alto Networks bekannt, dass es eine Vereinbarung zur Übernahme des Startups Cider Security für 195 Mio. USD in bar unterzeichnet hat. Palo Alto fügte hinzu, dass es keine "wesentlichen Auswirkungen" auf die Finanzzahlen des Unternehmens als Folge des Deals erwarte. Die Übernahme erfolgt, um weiterhin Marktanteile im Cybersicherheitsmarkt zu gewinnen. Cider Security mit Sitz in Israel ist eines von mehreren Unternehmen, die sich auf die Anwendungssicherheit konzentrieren. Dazu gehört nicht nur die Technologie zur Überwachung bösartiger oder verdächtiger Aktivitäten im Zusammenhang mit Live-Anwendungen in der Cloud, sondern auch die Beobachtung des gesamten Ökosystems rund um diese Anwendungen.

An der Wall Street wird die Aktie von Palo Alto Networks derzeit im Konsens mit "Kaufen" bewertet.


Bildherkunft: Rafael Henrique - stock.adobe.com