aktien Magazin

Trader Race Sommer 2020 von TraderFox: Man lernt nie aus – Interview mit Dragon Attack

Börsenspiel aktien Magazin 417 Leser

 



Das Trader Race Frühjahr stand ja massiv unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Das gabs noch nicht, das hatte man noch nicht gesehen – oder hat einer von euch schon mal so einen brutalen Einbruch und so eine starke Erholungsrally in so einem kurzen Zeitfenster vorher mitgemacht?

Wie sagt man so schön? Man lernt nie aus. Im Leben nicht und erst recht nicht an der Börse. Viele Teilnehmer im Trader Race Börsenspiel sind mit den extremen Bedingungen aber erstaunlich gut zurechtgekommen. Börsen-Crash – her damit. Rally ohne Ende – auch nicht schlecht. Wer eine gute Strategie für sein Trading bereits gefunden hatte, für den waren die letzten Wochen womöglich das Trader-Paradies schlechthin. Für alle, die diese volatilen Wochen als Trader genossen haben, kommt nun leider die schlechte Nachricht: garantieren können wir solche Börsenbedingungen im Trader Race Sommer 2020 Börsenspiel natürlich nicht.

Wie immer haben wir nach einer Runde die 30 Top-Platzierten um Interviews gebeten. Denn was ist besser für Anfänger im Börsenhandel als von den Besten zu lernen? Wie sieht deren Strategie aus, was würden sie ändern? Heute steht mit Dragon Attack der Mitspieler Rede und Antwort, der im Trader Race Frühjahr 2020 auf Platz 16 gekommen ist und das fiktive Startkapital von 100.000 Euro um 60,3 % auf 160.269,64 Euro hoch getradet hatte.

Interview mit Dragon Attack:

Wie sehr hat die Entwicklung rund um das Coronavirus deinen Handel beeinflusst?

Dragon Attack: Wenn man über eine – oder im Idealfall sogar mehrere – Strategien verfügt, mit denen man erwiesenermaßen über längere Zeiträume Überrenditen erzielt, und diese sich auch schon in vergangenen turbulenten Zeiten bewährt haben, hat man natürlich auch bei Situationen wie der um die Corona-Geschichte Vorteile. Trotz vieler Kurseinbrüche gab es ja auch einige Aktien, die in den letzten Monaten stark gestiegen sind. So habe ich z. B. einen Großteil meiner Depotzuwächse dem Anstieg bei HelloFresh zu verdanken. Um die Frage noch einmal auf den Punkt zu beantworten: ich habe inhaltlich nichts wesentlich anders gemacht, aber meine Strategie hat im Ergebnis zu einer anderen Aktienauswahl geführt.

Rechnest du mit einer zweiten großen Welle?  

Ich halte nichts davon, die Zukunft im Voraus erraten zu wollen. Ich bin zuversichtlich, dass meine Strategien unter allen Eventualitäten zu guten Ergebnissen führen werden.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du beim Trading verfolgst?

Also, das wichtigste ist sicherlich, dass man sich auf die Suche nach Kriterien begibt, die eine Überrendite erwarten lassen. Worin diese Kriterien bestehen, muss jeder für sich selbst herausfinden. Wenn man so etwas dann einmal gefunden hat, geht es natürlich an die Umsetzung, und dabei habe ich für dieses Börsenspiel das Risiko natürlich schon so angepasst, dass ich gute Aussichten darauf habe, in die Gewinnränge zu kommen. Das heißt, ich habe einen etwas höheren Hebel verwendet, als ich ihn für mich selbst einsetzen würde.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Ja, beispielsweise habe ich ein Konto bei einer international bekannten Social-Trading-Plattform. Dort kann ich die meisten meiner Aktien-Ideen umsetzen. Insbesondere ist bei meiner konkreten Strategie von Bedeutung, dass ich auch Short-Positionen halten kann. Viele halten diese ja für hochriskant, aber für mich dienen sie als Absicherungen gegen starke Kursbewegungen des Gesamtmarkts. Für mich gehören Shorts in jedes vernünftig abgesicherte Depot.

Stell dir vor, du würdest mit der Börse nochmal von vorn Anfangen und du könntest dir selbst einen Rat mit auf den Weg geben?

Schau dich ausführlich um, was funktioniert, bevor du etwas mit eigenem Geld ausprobierst. Erforsche, mit welchen Strategien andere erfolgreich sind. Lass dich nicht von unbegründeten, aber weit verbreiteten Meinungen beeinflussen. Und informiere dich, wie du dein Depot gegen Kursschwankungen absichern kannst, ohne deine Rendite wesentlich zu beeinträchtigen.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf der TraderFox Trader Race Börsenspiele!

 

Mach selbst mit – die neue Runde im Trader Race startete am 16. März!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt noch für die neue Runde im Trader Race Frühjahr 2020 anmelden. Los ging es am 16. März mit der neuen Spielrunde. Abgerechnet wird das Trader Race Frühjahr 2020 am 30. Juni 2020. Gehandelt werden können Derivate von Citi, Morgan Stanley, Goldman Sachs und HVB. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr während der Spielrunde in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Apple watch oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.

> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2020

Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.

Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android



Bildherkunft: © 356343577 – stock.adobe.com