aktien Magazin

Trader Race Winter 2021 von TraderFox: Kopf oder Bauch – Interview mit der Zweitplatzierten TL

Artikel, Börsenspiel aktien Magazin 330 Leser

Kopf oder Bauch – das ist oft die Frage. Auch an der Börse geht wenig rational zu. Wie sonst sind Panikverkäufe im Crash oder Hypes bei Aktien zu erklären? Ein Aktionär ist selten konsequent ein „Homo rationalis“ [Anm. d. Red.: Jetzt hatte ich gerade gedacht, ich habe ein Wort erfunden – aber nein, gibt sogar schon Bücher zum Homo rationalis!]. Spontanes Handeln aus dem Bauch heraus ist genauso verbreitet an der Börse wie das Austüfteln der besten Strategien.

Auch unsere Zweitplatzierte in der letzten Spielrunde des Trader Races kennt das Nebeneinander von Marktbeobachtung und Bauchgefühl. Im Trader Race Herbst 2020 Börsenspiel belegte TL mit einer Performance von 261 % den zweiten Platz. Das muss man erst mal sacken lassen, denn wir sprechen ja nicht von einer Jahresperformance, sondern müssen uns klarmachen, dass diese Leistung innerhalb von drei Monaten erzielt wurde. Ach Sparbuch- und Festgeldsparer – was für Chancen lasst ihr euch entgehen? Freut euch auf ein informatives Interview:

 

Seit wann bist du an der Börse aktiv und wie bist du dazu gekommen?

TL: Ich arbeite in der Finanzbranche und war schon immer an Wirtschaft und Börse interessiert. Kollegen empfahlen mir vor 5 - 6 Jahren andere Börsenspiele, an denen ich teilgenommen und viel über Finanzprodukte gelernt habe. Das Interesse an Hebelprodukten und die Erfahrung im Umgang damit wuchs seitdem immer mehr.

Gibt es ein Börsenbuch oder einen Trader/Investor, der dich besonders inspiriert hat?

Nein.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du beim Trading verfolgst?

Ich habe keine klare Strategie. Es ist eher eine Mischung aus Marktbeobachtung und Bauchgefühl. Oftmals versuche ich besonders beliebte Aktien oder Rohstoffe zu handeln, da hier auch das größte Gewinnpotential besteht. Bei übertriebenen Entwicklungen setze ich auch gerne mal auf eine Gegenbewegung.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Ja, allerdings noch nie so erfolgreich wie bei Börsenspielen. Durch das Auf und Ab im letzten Jahr bin ich vorsichtiger geworden und versuche seitdem nur noch auf langfristige Trends zu setzen. Bei den Börsenspielen gehe ich hingegen ein deutlich höheres Risiko ein, was mal gut und mal schlecht ist.

Stell dir vor, du würdest mit der Börse nochmal von vorn Anfangen und du könntest dir selbst einen Rat mit auf den Weg geben. Welcher wäre das?

Tesla-Aktien kaufen und jetzt wieder verkaufen ;-) Nein, Spaß beiseite: Ich würde mir raten, mehr Geduld zu haben und weniger Nachrichten zu lesen. Das hätte mir zumindest beim realen Handeln geholfen.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf der TraderFox Trader Race Börsenspiele!

 

Mach selbst mit – es ist nie zu spät!


Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die aktuelle Runde im Trader Race Winter 2021 anmelden. Los ging es Anfang. Abgerechnet wird das Trader Race Winter 2021 am 31. März 2021. Gehandelt werden können Derivate von UBS, Citi, UniCredit (HVB), Morgan Stanley und Goldman Sachs. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr während der Spielrunde in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Amazon Echo Show oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.



> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Winter 2021



Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.



Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android


Bildherkunft: © bluedesign – stock.adobe.com