aktien Magazin

Trader Race Winter 2021 von TraderFox: Neu-Aktionäre mischen die Börse auf – Interview mit Jörg Zaiß

Börsenspiel aktien Magazin 697 Leser

Das Corona-Jahr 2020 hat viele neue Aktionäre an die Börsen gebracht. Sie hatten nur auf eine günstige Gelegenheit zum Einstieg gewartet (wie schlau) und dann angefangen, ihre Depots aufzubauen als im März/April eine globale Pandemie die Welt in Angst und Schrecken versetzte (wie überlegt).

Es gibt inzwischen viele sogenannte Experten, die darauf hinweisen, dass sich diese Neuaktionäre erst einmal in einem Crash bewähren müssten. Dann dürfe sich die Spreu – wie immer – schnell wieder vom Weizen trennen. Wenn diese Experten sich mal nicht vertun. Die neuen Aktionäre scheinen zu wissen, was sie tun. Da muss man sich nur das heutige Interview mit Jörg Zaiß durchlesen. Jörg Zaiß hat im Trader Race Herbst 2021 Börsenspiel mit einer Performance von 87 % Platz 15 belegt. Jörg ist einer von diesen „Anfängern“, der erst seit Mai 2020 aktiv ist an der Börse. Aber er hat einen Plan und einen unschätzbaren Vorteil: Er ist Teil einer Gruppe von Börsenbegeisterten, die eigene Screener und Kaufmodelle entwickeln (wie geil ist denn das?).  

 

Seit wann bist du an der Börse aktiv und wie bist du dazu gekommen?

Jörg Zaiß: Ich bin erst seit Mai 2020 an der Börse aktiv. Wir haben einen kleinen Family &Friends Börsentreff gegründet, und damit eine sehr gute Lernkurve realisiert.

Gibt es ein Börsenbuch oder einen Trader/Investor, der dich besonders inspiriert hat?  

Ich finde verschiedene Ideen interessant, insbesondere die von Peter Lynch, Mark Minervini und auch Cathie Wood.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du beim Trading verfolgst?

Ich suche vorwiegend Aktien, welche in verschiedenen Zeitbereichen positive Performance gebracht haben, zudem filtere ich nach aktivem Minervini Trend Template. Wenn ich mich zwischen zwei Aktien entscheiden möchte, dann nutze ich relative Stärke nach Levy (65). Weiterhin nutzen wir in unserer Gruppe eigens programmierte Screener, bei denen wir eine besondere performancebereinigte Volatilitätsberechnung durchführen. Stark steigende Aktien sind nach bisherigen Berechnungsmethoden immer auch volatil. Mit der performancebereinigten Berechnung kann man bessere Entscheidungen treffen. Ein weiterer Algorithmus findet charakteristische Chartverläufe heraus. Damit kann man bei tollen Highflyern frühzeitig dabei sein. Die gegenseitige Bewertung von Handelsideen in einer Gruppe ist jedoch – gerade als Anfänger – das Wichtigste.      

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Ja, unser in der Gruppe gemeinsam nach dem 10-Augen Prinzip erstelltes Investitionsdepot habe ich 1:1 gekauft. Wir setzen hierbei auf starke Zukunftstrends.      

Stell dir vor, du würdest mit der Börse nochmal von vorn Anfangen und du könntest dir selbst einen Rat mit auf den Weg geben. Welcher wäre das?

Vertraue auf deine Fähigkeiten. Lerne von den Besten. Sei voll investiert.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf der TraderFox Trader Race Börsenspiele!

 

 

Mach selbst mit – es ist nie zu spät!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die neue Runde im Trader Race Winter 2021 anmelden. Los ging es Anfang Januar mit der neuen Spielrunde. Abgerechnet wird das Trader Race Winter 2021 am 31. März 2021. Gehandelt werden können Derivate von UBS, Citi, UniCredit (HVB), Morgan Stanley und Goldman Sachs. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr während der Spielrunde in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Amazon Echo Show oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.



> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Winter 2021



Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.



Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android


Bildherkunft: © Africa Studio – stock.adobe.com