aktien Magazin

US-Aktienmärkte im Sinkflug, aber diese 3 Aktien halten sich nahe ihrer 52 Wochenhochs

Strategien Marius Müllerhoff 1.100 Leser

Der S&P 500 hat von seinen Hochs Ende Juli gut 8 % an Wert verloren. Beim Russell 2000 sind es sogar 14,5 % an Wertverlust. In den letzten Tagen hat sich die Abwärtsbewegung weiter beschleunigt.

Wir gehen langsam in eine extrem bärische Lage über. So steht beispielsweise der sogenannte „Fear & Greed Index“ bei 17 (=“extreme Angst“) und damit auf dem Niveau der Tiefstände des Bärenmarktes vom Oktober 2022. Außerdem befinden sich nur noch 14,5 % aller Aktien oberhalb ihres gleitenden 50 Tagedurchschnitts, was wir ebenfalls im Oktober 2022 sahen.

Trotzdem gibt es Aktien, die sich nahe ihre 52 Wochenhochs halten können. Diese relative Stärke ist bemerkenswert und deutet auf potentielle Leadership-Aktien des nächsten Bullenmarktes.

Jabil – Ein Pionier in der Fertigungslösungsbranche mit neuem Aktienrückkaufprogramm als Katalysator


Jabil (JBL) ist spezialisiert auf Dienstleistungen und Lösungen für die elektronische Fertigung. Das Unternehmen bietet Elektronikdesign, Produktion, Produktmanagement und Reparaturdienstleistungen für Unternehmen in den Bereichen wie Automobil-, Cloud-, Storage-, Luftfahrt, Healthcare-, Verpackungs-, Photonik- und Telekommunikationsindustrie. Konkret gehören zu den Produkten und Dienstleistungen u. a.:



Elektronikfertigung:

Die Elektronikfertigungsdienstleistungen von Jabil sind weltweit bekannt. Sie umfassen die Produktion von elektronischen Komponenten, Leiterplatten und Geräten. Sie bieten maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen, die elektronische Produkte entwickeln und herstellen möchten.



Supply-Chain- und Logistikmanagement:

Das Unternehmen unterstützt seine Kunden bei der Optimierung ihrer Lieferketten und Logistikprozesse. So werden Dienstleistungen wie Bestandsmanagement, Lieferantenqualifizierung, Nachhaltigkeitsinitiativen und Supply-Chain-Optimierung angeboten, um sicherzustellen, dass Produkte pünktlich und effizient geliefert werden.



Design und Ingenieurdienstleistungen:

Jabil bietet umfassende Design- und Ingenieurdienstleistungen. Diese reichen von der Produktkonzeption über die Prototypenentwicklung bis hin zur Massenproduktion reichen. Dies umfasst das Produktdesign, die technische Validierung, die Fertigungsoptimierung und vieles mehr.



Kunststoff- und Metallverarbeitung:

Das Unternehmen ist auch in der Kunststoff- und Metallverarbeitung tätig. Hier werden komplexe Kunststoffteile sowie Präzisionsmetallkomponenten hergestellt. Diese Materialien werden in einer Vielzahl von Produkten eingesetzt, von elektronischen Gehäusen bis hin zu Automobilkomponenten.

Zu den wichtigsten Wettbewerbern von Jabil gehören Sanmina-SCI Corporation, Celestica Inc., und Flex Ltd. Das Unternehmen wurde 1966 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Florida. Jabil hat über 260.000 Mitarbeitern und ist an mehr als 100 Standorten in 30 Ländern tätig. Das Unternehmen kann 14 von 15 möglichen Punkte im TraderFox Qualitätscheck aufweisen. Das ist bemerkenswert.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Am 28.09.2023 wurden die letzten Quartalszahlen vorgelegt. Sie elektrisierten die Märkte. Die Aktie schoss unter hohem Volumen um knapp 20 % nach oben. Der Gewinn je Aktie lag über dem Vorjahresniveau und über den Erwartungen der Analysten. Der Umsatz entsprach den Schätzungen der Analysten, lag aber unter dem Vorjahresniveau. Was vermutlich den Ausschlag gegeben hat für die 20 %-ige Explosion war ein neues Aktienrückkaufprogramm über 2,5 Mrd. USD. Dies ist vor allem auf den 2,2 Mrd. USD teuren Verkauf des Mobility-Business an BYD zurückzuführen. Hier fließen Jabil ca. 1,7 Mrd. USD zu.

Seit dem 28.09. hat es Anschlusskäufe gegeben. Die Aktie steht am 52 Wochenhoch, was auch gleichzeitig dem Allzeithoch entspricht. Die relative Stärke zum S&P 500 steht ebenfalls am 52 Wochenhoch.

Costco – Weltweit führendes Einzelhandelsunternehmen mit Mitgliedschaftsmodell




Costco Wholesale Corporation (COST) ist ein internationaler Einzelhandelsriese, der für seine günstigen Preise, seine Produktvielfalt, groß angelegten Lagerhäuser und Mitgliedschaftsmodell bekannt ist.

Zu dem breiten Sortiment an Produkten in großen Volumina gehören u. a. Lebensmittel, Kleidung, Elektronik, Haushaltswaren. Darüber hinaus bietet Costco auch Dienstleistungen an wie Reisen, Optik, Apotheke, Fotozentrum, Reifenzentrum, Tankstelle, Autovermietung. Der Konzern ist bekannt für seine Kirkland Signature-Marke, die exklusive Produkte mit hoher Qualität und günstigen Preisen bietet.

Costco wurde 1983 von James Sinegal und Jeffrey Brotman gegründet. Das Unternehmen begann als Preisklub in San Diego und entwickelte sich rasch zu einem der größten Einzelhändler der Welt. Das Unternehmen zeichnet sich durch sein einzigartiges Geschäftsmodell aus, bei dem Kunden eine jährliche Mitgliedschaft erwerben müssen, um in den Geschäften einkaufen zu können. Dieses Modell ermöglicht es Costco, Produkte zu niedrigeren Preisen anzubieten und gleichzeitig die Mitgliederbindung zu stärken.

Costco ist eines der größten Einzelhandelsunternehmen der Welt mit einer Marktkapitalisierung von 250 Mrd. USD. Das Unternehmen hat eine treue Mitgliederbasis von knapp 120 Millionen Menschen. Der Konzern hat seinen Hauptsitz in Washington, verfügt über mehr als 800 Standorte in 14 Ländern und beschäftigt ca. 275.000 Mitarbeiter weltweit. Zu den wichtigsten Wettbewerbern von Costco gehören Walmart, Target, Amazon Whole Foods, Kroger und Home Depot.

Die 14 von 15 möglichen Punkte im Traderfox Qualitätscheck sind beachtlich und stehen für die langfristige Qualität des Unternehmens.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Am 26.09.2023 wurden die letzten Quartalsergebnisse gemeldet. Die Aktie gab zunächst nach, konnte sich dann aber während des Tages schnell erholen und schloss den Tag nahe dem Hochstand ab. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn lagen über den Erwartungen der Analysten und über Vorjahresniveau. Das Unternehmen hat die Preise für seine Mitgliedschaften nicht erhöht, aber der CFO hat im Conference angekündigt, dass eine Erhöhung kommen wird. Die letzte Erhöhung wurde im Jahr 2017 durchgeführt. Costco tendiert dazu, alle fünf Jahre die Preise für die Mitgliedschaft zu erhöhen.

Die Aktie hat gestern (03.10.2023) ein neues 52 Wochenhoch gemacht, schloss jedoch wieder unter diesem Hoch. Die relative Stärke zum S&P 500 ist bereits auf ein neues 52 Wochenhoch ausgebrochen. Dies ist sehr bullisch.

William-Sonoma – Spezialist rund um das Thema Küche




William-Sonoma (WSM) ist ein amerikanisches Einzelhandelsunternehmen, das sich auf Kochgeschirr, Küchenutensilien, Küchendekor und Gourmet-Lebensmittel spezialisiert hat.

Konkret bietet das Unternehmen eine Reihe von Produkten und Dienstleistungen an, die darauf abzielen, den Kunden ein inspirierendes und genussvolles Koch- und Esserlebnis zu bieten. Das Unternehmen verkauft Produkte wie z.B. Töpfe und Pfannen, Messer, Elektrogeräte, Backformen, Lebensmittel, Geschirr, Besteck, Gläser, Serviergeschirr und Dekorationsartikel. Außerdem bietet William-Sonoma Dienstleistungen wie Kochkurse, Rezepte, Geschenkideen, Hochzeitsregister an. Der Konzern ist bekannt für seine exklusiven Marken wie All-Clad, Le Creuset, Wüsthof, Shun und Nespresso.

William-Sonoma ist eines der führenden Einzelhandelsunternehmen in der Küchenbranche. Das Unternehmen hat eine loyale Kundenbasis von mehr als 60 Millionen Menschen. Zu den wichtigsten Wettbewerbern gehören Crate and Barrel, Sur La Table und Bed Bath & Beyond.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1956 von Charles E. Williams gegründet, der eine Leidenschaft für französische Küche und Kochgeschirr hatte. William-Sonoma hat seinen Hauptsitz in Kalifornien und verfügt über mehr als 600 Filialen in den USA, Kanada, Australien, Puerto Rico und Großbritannien.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Am 23.08.2023 wurden die letzten Quartalszahlen präsentiert. Sie pulverisierten die Märkte. Die Aktie schoss im Hoch um 13,5 % nach oben. Der Gewinn je Aktie konnte die Erwartungen der Wall Street toppen, lag jedoch unter dem Vorjahresniveau. Der Umsatz lag unter den Erwartungen und auch unterhalb des Vorjahres. Es scheint so, dass der Markt insgesamt deutlich schlechtere Zahlen prognostizierte, weshalb wir so eine beachtliche Bewegungen nach oben sahen.

Am 25.09.2023 folgt der nächste Pivotal News Point, als bekannt wurde, dass die Investment Firma Green Equity kürzlich ihren passiven Anteil an William-Sonoma auf 5 % erhöht hat. Die Aktie schoss unter sehr hohem Handelsvolumen um 12 % nach oben. Seitdem kann sie sich oberhalb dieses Pivotal News Point halten, obwohl die Indizes abverkauft werden. Der Aktie fehlen lediglich 5% bis zum 52 Wochenhoch. Die relative Stärke zum S&P 500 befindet sich bereits an ihrem 52 Wochenhoch. Das ist sehr bullisch.


Bildherkunft: AdobeStock_566711983