TraderFox Blog

Chartanalyse Amazon: die Einstiegsgelegenheit vor dem nächsten Run?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 448 Leser

Bislang sind sowohl die Alphabet-Tochter Google als auch IBM Vorreiter auf dem Gebiet des Quantencomputers. Inzwischen soll jedoch der E-Commerce- und Cloud-Gigant Amazon (WKN: 906866) ebenfalls an einer solchen Technologie arbeiten. Konkret geht es hierbei um das Tochterunternehmen AWS. Derzeit nutzt der weltweit führende Cloudanbieter lediglich einen Pool aus externen Anbietern, plant nun allerdings einen Direkteinstieg. Quantencomputer sind um ein Vielfaches schneller als herkömmliche Hochleistungscomputer. Ein neuer Milliardenmarkt könnte in den nächsten Jahren entstehen, welcher das künftige Wachstum von Amazon weiter stützen würde.

Aus charttechnischer Sicht bewegt sich Amazon weiterhin innerhalb einer völlig intakten Seitwärtskonsolidierung. Diese erstreckt sich inzwischen seit über einem Jahr. Vor wenigen Monaten deutete die Aktie einen Breakout auf der Oberseite bei über 3.500 USD an. Dieser erste Breakout-Versuch scheiterte allerdings. Zu wenig Kaufdruck entwickelte sich dabei. Mittlerweile ist Amazon wieder zurück in die Mitte des Seitwärtskanals konsolidiert, welcher bei ca. 3.175 USD notiert und als zusätzliche Unterstützung fungiert. Hier befindet sich ebenfalls der GD50 (weekly) und verstärkt diese Zone nochmals. Grundsätzlich könnte es sich anbieten, erste langfristige Positionen zu etablieren. Ich baue meine laufenden Investmentpositionen jedoch erst im Falle eines Ansteuerns der Unterkante der Seitwärtskonsolidierung auf. Diese notiert bei ca. 2.950 USD. Mein Kursalarm ist entsprechend platziert. Auf langfristiger Basis erwarte ich die Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Amazon, Alphabet.