TraderFox Blog

Chartanalyse Disney: steht der finale Shake-Off erst noch bevor?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 278 Leser

Zuletzt gab der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney (WKN: 855686) seine Ergebnisse für das abgelaufene vierte Quartal des Geschäftsjahres 2022 bekannt. Hierbei lag der Konzern hinter den Erwartungen. Insgesamt konnte ein Umsatz von 20,15 Mrd. USD (Erwartungen: 21,26 Mrd. USD) und ein EPS von 0,30 USD (Erwartungen: 0,56 USD) erzielt werden. Beim Umsatz ließ zudem die Wachstumsdynamik wieder nach. Dieser konnte um 9% im Vorjahresvergleich zulegen. Zuvor lag dieses Wachstum noch bei 26%. Allerdings konnten 14,6 Mio. neue Abonnenten bei Disneys Streamingdiensten hinzugewonnen werden. Damit belaufen sich die Abonnements auf 235 Mio.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich Disney weiterhin innerhalb eines intakten Abwärtstrends. Seit dem Hoch bei knapp 200 USD musste inzwischen ein Verlust von über 55% verbucht werden. Obwohl die Slow Stochastik im Big Picture einen überverkauften Zustand signalisiert und sich erste Stabilisierungstendenzen im Unterstützungsbereich von 86 USD andeuten, gilt weiterhin die Prämisse: solange der Abwärtstrend nicht nachhaltig überwunden werden kann, ist mit fallenden Kursen zu rechnen. Der hierfür ebenfalls entscheidende Widerstandsbereich notiert bei ca. 119 USD und besteht aus den markanten Hochpunkten der vergangenen Jahre. Können beide Hürden genommen werden, ist mit einer Fortführung des übergeordneten Aufwärtstrends zu rechnen. Wenn die Unterstützungszone bei ca. 86 USD hingegen nicht nachhaltig verteidigt werden kann, ist mit einer weiteren Abwärtsbewegung bis zum nächsten Korrekturziel bei ca. 67 USD zu rechnen.



Bevorzugtes Szenario: Short ab 119 USD, abgesichert über Abwärtstrend

Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Disney.