TraderFox Blog

Chartanalyse GFT: Top-Einstiegsgelegenheit im Big-Picture nach Prognose-Anhebung!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 285 Leser

Der IT-Berater GFT Technologies (WKN: 580060) hat zuletzt seine eigene Prognose für das laufende Geschäftsjahr deutlich angehoben. Insgesamt rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz für das Gesamtjahr von 730 Mio. Euro, was einer deutlichen Steigerung im Vergleich zum Vorjahr mit einem Umsatz von rund 566 Mio. Euro entspricht. Während beim Umsatz die eigene Prognose allerdings lediglich bestätigt wurde, soll das Ergebnis gegenüber den bisherigen Annahmen deutlich übertroffen werden. Demnach erwartet der IT-Dienstleister ein EBT von 66 Mio. Euro gegenüber einem bisher angenommen Wert von 60 Mio. Euro und einem Vorjahreswert von 40 Mio. Euro.

Aus charttechnischer Sicht bewegte sich die Aktie innerhalb der vergangenen Handelsmonate nach dem vorangegangenen massiven Kursanstieg innerhalb einer Seitwärtskonsolidierung. Im Rahmen dieser Konsolidierungsbewegung baute GFT einen Teil seiner überkauften Situation im Big Picture wieder ab. Mit der jüngsten Prognoseanhebung entsteht nun ein fundamentaler Trigger, durch welchen die Unterkante der Konsolidierung sowie der massiven Unterstützungszone im Bereich von 30/31 Euro verteidigt werden kann. Die Chancen auf eine Aufwärtsbewegung bis zur Oberkante der Seitwärtskonsolidierung bei ca. 47 Euro stehen gut. Kann diese Seitwärtsbewegung im Anschluss durchbrochen werden, kann GFT schnell zur Kursmarke von 60 Euro laufen. Dieses Szenario bleibt solange aktiv wie sich die Aktie nachhaltig oberhalb der genannten Unterstützungszone aufhalten kann. Andernfalls droht ein Rücklauf bis in den Bereich von 21,80 EUR.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.