TraderFox Blog

Chartanalyse Infineon: Kaufgelegenheit – Top-Pick beim DAX?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 208 Leser

Zuletzt äußerte sich die DZ Bank positiv zum Chiphersteller Infineon (WKN: 623100) aus München. Demnach rät der Analyst Dirk Schlamp zu Einstieg bei der Aktie und belässt daher das „Kaufen“-Rating. Zudem wird Infineon als einer der Favoriten für das bevorstehende Jahr 2023 gesehen. Verantwortlich hierfür ist u.a. die anhaltend positive Geschäftsentwicklung sowie der aktuelle Rekordauftragsbestand von rund 43 Mrd. Euro und die zuletzt angehobenen mittelfristigen Margen-Ziele. Vorangegangen waren ebenfalls starke Unternehmenszahlen, bei welchen der Umsatz zudem deutlich um 38% gesteigert werden konnte. Der faire Wert je Aktie wird vom Analysten auf 40 Euro geschätzt.

Aus charttechnischer Sicht konnte vor einigen Wochen der Abwärtstrend nachhaltig nach oben durchbrochen werden. Hierbei handelt es sich um ein Aufwärtstrendfortsetzungssignal. Daher hellt sich das übergeordnete Bild wieder auf. Auch mit dem Überwinden des ehemaligen Widerstandsbereichs von 28 bis 29,50 Euro entsteht eine weitere wichtige Unterstützung. Ein Pullback zurück zu dieser Zone könnte für einen neuen Aufwärtsschub sorgen. Das nächste übergeordnete Zwischenziel befindet sich bei rund 37 Euro, gefolgt vom Jahreshoch aus 2021bei ca. 43,90 Euro. Wenn die Unterstützungszone nicht verteidigt werden kann, befindet sich die nächste Auffangzone bei ca. 22,70 Euro.

Bevorzugtes Szenario: Eng abgesicherter Long-Einstieg zwischen 28 und 29,50 Euro.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.