TraderFox Blog

Chartanalyse PayPal: Kooperation mit Amazon! Aktie jetzt kaufen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 677 Leser

Der Online-Zahlungsabwickler PayPal (WKN: A14R7U) und Amazon arbeiten künftig zusammen. Demnach hat der Zahlungsabwickler seine Zahlungs-App Venmo in die Plattform von Amazon integriert, um Geldüberweisungen in Echtzeit zu ermöglichen. Somit können Amazon-Kunden in den USA ihr Venmo-Konto als Zahlungsmethode hinzufügen. Bislang war es nicht möglich den Dienst von PayPal bei Amazon zu nutzen. In den USA nutzen fast 90 Mio. Kunden aktiv den Venmo-Dienst.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich PayPal wieder in der übergeordnet entscheidenden Unterstützungszone zwischen 82 und 67 USD und arbeitet an einer Stabilisierung bzw. einem Bodenbildungsversuch im Big-Picture. Die überverkaufte Situation in der Monatsansicht festigt sich. Folgen neue Impulse bei der Aktie, dass der Widerstandsbereich bei ca. 103 USD nachhaltig überwunden werden kann, befindet sich das nächste Zwischenziel im Bereich von 121 USD. Im Anschluss könnte die Aktie das erste Haupt-Korrekturziel der Abwärtsbewegung vom Allzeithoch bei ca. 160 USD ansteuern. Kann der Unterstützungsbereich hingegen nicht verteidigt werden, droht eine Fortsetzung der übergeordneten Abwärtsbewegung. Das nächste Kursziel könnte sich in diesem Fall sogar auf 50 USD belaufen.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: PayPal, Amazon.