TraderFox Blog

Chartanalyse Varta: gute Gelegenheit für einen (Neu-)Einstieg nach dem 30%igen Abverkauf?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 619 Leser

Die Aktien des Batterieherstellers Varta (WKN: A0TGJ5) sind innerhalb der vergangenen Monate deutlich unter Druck geraten. In der Spitze mussten die Papiere rund 30 Prozent seiner Marktkapitalisierung einbüßen. Verantwortlich hierfür waren die eigentlich soliden Quartalszahlen, welche nicht den Erwartungen des Marktes entsprochen hatten. Zudem wurde ebenfalls bei der Apple-Vorstellung des neuen iPhone 13 vergeblich auf neue AirPods gewartet. Allerdings baut Varta sukzessive die eigenen Produktionskapazitäten aus. Mit der Anlage in Nördlingen steigt die Kapazität auf bis zu 400 Mio. Knopfzellen pro Jahr an. Dies könnte für eine baldige Fantasie sorgen.

Aus charttechnischer Sicht bewegt sich die Aktie im übergeordneten Kontext weiterhin innerhalb einer Seitwärtskonsolidierung. Der Breakout über das aktuelle Allzeithoch im Bereich von ca. 160 EUR konnte nicht vollzogen werden und scheiterte. Inzwischen konnte in der Slow Stochastik wie auch dem MACD-Histogramm die überkaufte Situation komplett wieder abgebaut werden. Steuert Varta nun die Unterstützungszone zwischen 107,55 und 98,30 EUR an, könnte ein Turnaround eingeleitet werden. Ich werde meine laufenden Investmentpositionen voraussichtlich bei einem kurzzeitigen Unterschreiten der Kursmarke von 100 EUR ausbauen. Sollte die Aktie den Unterstützungsbereich nicht mehr ansteuern und stattdessen den derzeitigen Widerstand bei ca. 128 EUR nachhaltig überwinden, könnte bereits ab hier der langfristige Aufwärtstrend fortgesetzt werden.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Apple, Varta.