TraderFox Blog

Chartanalyse Volkswagen: neues Geschäftsmodell und langfristige Einstiegsgelegenheit!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 398 Leser

Der klassische Autoverkauf rückt zunehmend in den Hintergrund. Mobilitätsdienstleistungen werden dahingegen immer gefragter. Auf diesen sich andeutenden Strukturwandel  will sich Europas größter Automobilkonzern Volkswagen (WKN: 766403) vorbereiten. Demnach bietet das Unternehmen ab sofort ein AutoAbo in Deutschland an. Hierbei können Kunden monatlich die vollelektrischen Modelle ID.3 und ID.4 abonnieren. Zudem soll Ende diesen Jahres der Online-Verkauf zunehmend in den Vordergrund rücken. Ein Online-Direktvertrieb könnte zu Margensteigerungen führen.

Aus charttechnischer Sicht konnte sich Volkswagen nach dem Corona-Crash prächtig erholen. Sogar die vorangegangenen Mehrjahreshochs im Bereich von 185 EUR konnten überwunden werden. Schnell wurden neue Hochs im Bereich von 250 EUR angesteuert. Seitdem ist die Aktie jedoch wie festgefahren und bildete eine untergeordnete Korrektur- bzw. Konsolidierungsbewegung. Die Slow Stochastik auf Wochenbasis sowie das MACD-Histogramm stehen bereits günstig. Allerdings entstehen hier auf Monatsbasis erst noch Verkaufssignale. Daher ist grundsätzlich erstmal noch weiterhin Vorsicht geboten. Solange Volkswagen unterhalb des Widerstands von ca. 221 EUR notiert, ist dabei noch mit einer fortgeführten Korrekturbewegung zu rechnen. Hierbei halte ich vor allem nach dem Kursbereich von 174 bis 162 EUR Ausschau. Neben entscheidenden Hochpunkten der vergangenen Jahre notiert hier ebenfalls das 50er Fibonacci-Retracement der Aufwärtsbewegung seit dem Corona-Tief. Des Weiteren wird diese Zone durch den sukzessive ansteigenden GD200 (weekly aktuell bei ca. 160 EUR) verstärkt.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.