TraderFox Blog

Chartanalyse Booking: diese Aktie könnte schon bald durchstarten!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 199 Leser

Starke Zahlen gab zuletzt die Online-Reisebuchungsplattform Booking Holdings (WKN: A2JEXP) bekannt. Hierbei konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 29% auf 6,05 Mrd. USD gesteigert werden. Währungsbereinigt lag dieses Wachstum sogar bei 47%. Das Nettoergebnis lag mit 1,67 Mrd. USD deutlich über dem Vorjahreswert von 769 Mio. USD. Der CEO zeigte sich zufrieden: „Ich bin ermutigt durch die starken Ergebnisse, die wir heute bekannt geben, einschließlich des höchsten Quartalsumsatzes und das höchste bereinigte EBITDA aller Zeiten für unser Unternehmen. Wir haben im Laufe des Quartals eine Verbesserung der Zimmerübernachtungstrends gesehen und das ADR-Wachstum bei den Übernachtungen war weiterhin stark."

Aus charttechnischer Sicht wirkt die Aktie im Big Picture weiterhin bullisch. Im Rahmen der laufenden, geordneten Abwärtsbewegung konnte die massive Unterstützungszone zwischen 1.698 und 1.600 USD angesteuert werden. Diese Zone verindet sich mit dem Bereich des letzten Haupt-Fibonacci-Korrekturziel der vergangenen Aufwärtsbewegung ausgehend vom Coronatief. Die Slow Stochastik generierte bereits nachhaltige Kaufsignale. Gelingt der Ausbruch über den Widerstand bei ca. 1.908 USD in Kombination zum Abwärtstrend, stehen die charttechnischen Zeichen für eine übergeordnete Aufwärtstrendfortsetzung gut. In diesem Fall befindet sich das nächste Zwischenziel bei ca. 2.097 USD gefolgt von 2.500 USD.



Bevorzugtes Szenario: mit engem Stopp bei Ausbruch über Trendlinie kaufen.

Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.